NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Ein typischer BMW. Ein ganz besonderer BMW 3er. Ein einzigartiges Automobil.Das ist das neue BMW 3er Coupé. Mit dem Zweitürer setzt BMW einelange Tradition fort und zugleich völlig neue Akzente in einem interessantenSegment.

 

Bereits zum dritten Mal wird die BMW 3er Reihe nachLimousine und Touring nun um ein Coupé-Modell ergänzt. Doch das neueBMW 3er Coupé präsentiert sich so eigenständig wie nie zuvor.Sein individueller Charakter ist auf den ersten Blick an der sportlichgestreckten Linienführung der bis ins Detail neu gestalteten Karosserie zuerkennen. Und auch unter der Motorhaube bietet das neue Coupéetwas Einzigartiges: Der 3,0 Liter Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo-Aufladung, High Precision Injection und Vollaluminium-Kurbelgehäusefeiert dort seine Premiere. Das 225 kW/306 PS starke Hochleistungstriebwerkverhilft dem BMW 335i Coupé zu herausragender Fahrdynamik undbeeindruckt dennoch mit günstigen Verbrauchswerten. Zur Markteinführungwerden zwei weitere Benzinmotoren sowie zwei Dieselantriebe für dasBMW 3er Coupé angeboten. Heckantrieb, Gewichtsoptimierung, eineharmonische Achslastverteilung und das anspruchsvollste Fahrwerk desSegments sind weitere Garanten für ein faszinierendes Fahrerlebnis.Darüber hinaus steht für das BMW 3er Coupé erstmals auch der intelligenteAllradantrieb xDrive zur Verfügung.

Mehr denn je erfüllt das BMW 3er Coupé den Wunsch nach Individualität undFahrvergnügen. Der Zweitürer hebt sich optisch sehr deutlich von denLimousinen- und Touring-Modellen der BMW 3er Reihe ab - und das nichtnur jenseits der B-Säule, sondern auch an der Fahrzeugfront sowie imInterieur. Außerdem bietet er eine in seinem Segment einzigartige Agilität undFahrdynamik. Das neue BMW 3er Coupé fordert mit seiner Handlichkeitund den - nicht nur beim Top-Modell - überzeugenden Leistungswerten zumaktiven Fahren heraus. Dabei verbindet das neue Coupé seinen sportlichenCharakter mit einem stilvollen Äußeren. In vielen Elementen wirkt das Designüberaus kraftvoll, das Gesamtbild strahlt dennoch hochwertige Eleganz aus.Individuelles Design vom Powerdome bis zum Heckabschluss.

3. Der optische Eindruck, den ein Coupé vermittelt, wird vor allem vonseiner Seitenansicht bestimmt. Beim neuen BMW 3er Coupé prägen einkurzer vorderer Überhang, ein langer Radstand, eine weit zurückversetzteFahrgastzelle, stark geneigte A-Säulen, niedrige Fensterflächen und ein sanftbis zum Heckabschluss führender Verlauf der Dachlinie die Silhouette.BMWVoluminös ausgeprägte Radläufe verleihen dem Coupé einen kraftvollenAusdruck. Der Verlauf von Schulter-, Charakter- und Schwellerlinieunterstreicht die gestreckte Dynamik. Ebenso wie die Schulterlinie zieht sichauch die Charakterlinie, die vom oberen Rand des vorderen Radlaufs überden Türgriff hinweg nach hinten verläuft, bis ins Heck des Fahrzeugs hinein.Die Schwellerlinie, die sich als Licht reflektierendes Element aus der Seitespannt, steigt nach hinten hin an und wird sowohl in der Front- als auch in derHeckschürze fortgesetzt.

Mit der Wölbung der Flächen und dem Zusammenspiel der Linien haben dieDesigner eine Seitenansicht geschaffen, in der sich die dynamischenEigenschaften des Coupés widerspiegeln. So wird etwa die Charakterlinieüber dem hinteren Radlauf sowohl nach außen als auch nach obengespannt. Dieser dreidimensionale Effekt lenkt den Blick auf die Umgebungder Hinterachse, jenen Bereich, in dem auch beim BMW 3er Coupédie Motorleistung in Fahrdynamik umgesetzt wird. Darüber hinaus bildenCharakter- und Schwellerlinie eine nach vorn geneigte Ellipse. Auch mitdieser, in der Dreiviertel-Heckansicht besonders gut erkennbaren Grafik wirdder Vorwärtsdrang des Fahrzeugs betont.

Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Coronaringen serienmäßig.
Ebenfalls neu und eigenständig wurden Frontschürze, Scheinwerfer-Einheitenund Motorhauben-Kontur für das BMW 3er Coupé entworfen. Die Frontansichterscheint flach und breit, womit die sportliche Ausprägung des Fahrzeugsunterstrichen wird. Die Linien des Powerdomes, der sich über der Antriebseinheitwölbt, führen von den A-Säulen bis zu den Außenseiten derBMW Niere. Die flachen Doppelrundscheinwerfer werden von der Motorhaubeleicht überragt und damit optisch angeschnitten. So entsteht der Eindruckeines selbstbewusst konzentrierten Blicks. Das neue BMW 3er Coupé istserienmäßig mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgerüstet, deren Coronaringe fürden Einsatz als Tagfahrlicht konzipiert wurden. Die markanten Lichtleitringeerzielen eine doppelte Wirkung: Das Coupé ist jederzeit gut zu erkennen undzudem auf Anhieb als BMW zu identifizieren.

Auch die LED-gespeisten Lichtleitstäbe der Heckleuchten verleihen demneuen BMW 3er Coupé einen unverwechselbaren Ausdruck. Die bündig insHeck und in die Seite integrierten Leuchteinheiten sind zweigeteilt undreichen bis in den Kofferraumdeckel hinein. Die gesamte Heckansichterscheint flach und breit. Sie wird von horizontal verlaufenden Linien geprägt.Auf diese Weise werden die breite Spur und die sportliche Anmutung desFahrzeugs auch aus diesem Blickwinkel betont.

Zur Eigenständigkeit des Coupé-Designs tragen auch individuelle Detail-Lösungen bei. So nimmt die Kontur der Außenspiegel, die speziell für dasCoupé entworfen wurden, die Linienführung der Seitenansicht auf. Und auchfür die Gestaltung der Seitenfensterrahmen wurde eine für BMW typische,zugleich aber einzigartige Form gefunden. Der als Hofmeisterknick bekannteGegenschwung am Fuße der C-Säule zieht sich in einem deutlichen Winkelnach vorn in die Schulterlinie hinein. Um diese Linienführung zu ermöglichen,wird das Chromband der Seitenfenstereinfassung erstmals in einemStück gefertigt - ein weiteres Merkmal für die hohe Wertigkeit des Coupés.

Gestreckte Dynamik auch im Innenraum.
Der Eindruck von Dynamik und Exklusivität, den das neue BMW 3er Coupémit seinem Karosseriedesign vermittelt, setzt sich im Innenraum fort. KraftvolleKonturen und fließende Linien, an denen konvexe und konkave Formenaufeinander treffen, finden sich auch dort. Das als Viersitzer konzipierte Coupélädt zum zügigen Reisen in einer hochwertigen Umgebung ein. Analogzur Mittelkonsole werden auch die beiden hinteren Einzelsitze von einemAblagefach getrennt.

Horizontale Linien am Armaturenträger und an den Seitenverkleidungenunterstreichen das großzügige Raumangebot. Die Instrumententafel ist imoberen Bereich dem Fahrer zugeneigt. Die Armauflage der Seitenverkleidungwird in einem durchgehenden Schwung von der Instrumententafel bis zu denRückenlehnen der hinteren Sitze geführt. Abrunden lässt sich das exklusiveAmbiente mit den als Option verfügbaren Lichtkanten für die Türinnen- undSeitenverkleidungen. Die nach oben abgeschirmten Leuchtenbänder tauchendas Umfeld in ein warmes, indirektes Licht. Alle häufig berührtenBedienelemente wie Türöffner und Schalthebel sind besonders hochwertigmetallisch veredelt. Zur Individualisierung des Interieurs stehenexklusive Farbabstimmungen für die Polsterung, den Dachhimmel und dieInnenraumverkleidung zur Auswahl.

Reihensechszylinder-Motoren für effiziente Dynamik.
Für das neue BMW 3er Coupé stehen zur Markteinführung drei Benzinmotorenund zwei Dieselantriebe zur Auswahl. Mit den vorn längseingebauten Reihensechszylinder-Motoren, deren Kraft auf die Hinterräderübertragen wird, setzt BMW auf ein bewährtes und traditionsreichesAntriebskonzept. Dennoch ist unter der Motorhaube viel Raum fürspektakuläre Neuerungen.

So kommt im neuen BMW 3er Coupé erstmals der 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo, High Precision Injection und Vollaluminium-Kurbelgehäuse zum Einsatz. Das 225 kW/306 PS starke Antriebsaggregatbasiert auf dem erfolgreichen Sechszylinder-Saugmotor, zugleich leitet esjedoch eine neue Ära in der Motorenentwicklung ein. BMW verbindet dietypischen Sechszylinder-Qualitäten mit der leistungsfördernden Wirkungzweier Turbolader und mit einer Benzin-Direkteinspritzung der zweitenGeneration, die erstmals auch in der Fahrpraxis für deutliche Verbrauchsvorteilesorgt. Das Resultat dieser Kombination ist effiziente Dynamik in einerbesonders faszinierenden Form. Der Motor des BMW 335i Coupé erreichtbereits bei 1300 min-1 ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern.Er stellt seine Leistung spürbar spontaner zur Verfügung als aufgeladeneMotoren herkömmlicher Art, anschließend dreht er souverän und kultiviert bis7 000 min-1 hoch. Entsprechend eindrucksvoll fällt das Fahrerlebnis aus:Das BMW 335i Coupé absolviert die Beschleunigung von null auf 100 km/h innur 5,5 Sekunden. Seinem Vorwärtsdrang wird bei 250 km/h mittelselektronischer Abregelung ein Limit gesetzt.

Trotz seiner imposanten Dynamik kann das neue Spitzentriebwerk imReihensechszylinder-Programm auch mit hoher Wirtschaftlichkeit überzeugen.9,5 Liter Superbenzin je 100 Kilometer genügen dem BMW 335i Coupé beider Verbrauchsmessung gemäß EU-Norm. Diese Effizienz ist zum einen demgeringen Gewicht der Antriebseinheit zu verdanken. Der Sechszylindermit Twin Turbo-Aufladung wiegt rund 70 Kilogramm weniger als ein in derLeistung vergleichbarer Achtzylinder-Motor. Zum anderen ist es dieHigh Precision Injection, die einen bislang unerreicht sparsamen Umgang mitdem Kraftstoff ermöglicht. Neuartige Piezo-Injektoren, die zentral zwischenden Ventilen im Zylinderkopf angeordnet sind, sorgen in jeder Situation füreine gleichmäßige und exakt dosierte Kraftstoffeinspritzung. Auf diese Weisewird ein Wirkungsgrad erzielt, der sich auch im Alltagsverkehr in günstigenVerbrauchswerten niederschlägt.

Optimiertes Gewicht, gesteigerte Leistung.
Mit einem nochmals optimierten Verhältnis zwischen Leistung, Gewicht undKraftstoffverbrauch können auch die beiden Sechszylinder-Saugmotorenaufwarten, die zur Markteinführung für das neue BMW 3er Coupé angebotenwerden. Die Antriebseinheit des BMW 330i Coupé bringt es nunmehrauf 200 kW/272 PS und ein maximales Drehmoment von 315 Newtonmetern.

So lässt sich die Beschleunigung auf Tempo 100 innerhalb von 6,1 Sekundenabsolvieren und die Höchstgeschwindigkeit endet, elektronisch abgeregelt,erst bei 250 km/h. Zu den eindrucksvollen Fahrleistungen und der hohenLaufkultur gesellt sich beim 3,0 Liter-Saugmotor ein neuer Bestwertfür Effizienz. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 8,8 Litern imEU-Testzyklus unterbietet das neue BMW 330i Coupé das Vorgängermodellum rund 12 Prozent.

Der Einsatz von Magnesium als Werkstoff für Kurbelgehäuse, Bedplate undZylinderkopfhaube führt ebenso wie die Verwendung von Leichtbau-Nockenwellen zu einer erheblichen Reduzierung des Gewichts. ZusätzlicheEffizienz-Vorteile werden darüber hinaus unter anderem mit der vollvariablenVentilsteuerung VALVETRONIC erzielt. Beide Maßnahmen kommen auchdem 2,5 Liter-Reihensechszylinder-Motor zugute. Mit 160 kW/218 PS undeinem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern verhilft dieserAntrieb dem BMW 325i Coupé zu ebenfalls höchst souveränen Fahrleistungen.

4. 6,9 Sekunden genügen für die Beschleunigung auf 100 km/h.
Die Höchstgeschwindigkeit ist erst bei 247 km/h erreicht. Als Beleg fürhöchste Effizienz auch in dieser Leistungsklasse dient derDurchschnittsverbrauch nach EU-Norm von 8,4 Litern je 100 Kilometer.

Dieselmotoren im Coupé - attraktiver denn je.
Als reizvolle Alternative erweist sich beim neuen BMW 3er Coupé auch derEinsatz eines Dieselmotors. Schließlich kommen im BMW 335d Coupéund im BMW 330d Coupé zwei außergewöhnlich attraktive Triebwerke dieserArt zum Zuge: kraftvoll, sparsam und serienmäßig mit einem Partikelfilterausgerüstet. Mit Superlativen kann dabei vor allem das BMW 335d Coupéaufwarten. Der sportlichste Sechszylinder-Dieselmotor der Welt verhilft ihm zueiner in diesem Fahrzeugsegment einzigartigen Kraftentfaltung.210 kW/286 PS leistet der 3,0 Liter große Reihensechszylinder-Dieselmotormit Variable Twin Turbo. Sein maximales Drehmoment beträgt 580Newtonmeter. Dieser überragende Wert steht bereits bei 1750 min-1 zurVerfügung, die Höchstleistung wird bei 4 400 min-1 erreicht, darüber hinausdreht der Motor bis zum Wert von 5 000 min-1 hoch.

Die lang anhaltend druckvolle Leistungsentfaltung führt zu entsprechenddynamischen Beschleunigungswerten. Aus dem Stand erreichtdas BMW 335d Coupé die 100-km/h-Marke nach nur 6,1 Sekunden, seineHöchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt.Zurückhaltung übt der kraftvollste Sechszylinder-Diesel im Programm vonBMW gleichwohl beim Verbrauch. Im EU-Testzyklus begnügt er sichmit 7,5 Litern Diesel je 100 Kilometer. Damit zeigt auch dieser Motor, wieattraktiv sich das Prinzip der effizienten Dynamik im Fahrbetrieb auswirkenkann. Zu verdanken ist dies zum einen der so genannten Stufenaufladung,bei der schon bei niedrigen Drehzahlen zunächst ein kleiner und anschließendzusätzlich ein großer Turbolader aktiv wird, sowie zum anderen dem Common-Rail-Einspritzsystem der dritten Generation, das mit Piezo-Injektoren füreine schnelle und fein dosierte Gemischaufbereitung sorgt. Der Antrieb fürdas BMW 335d Coupé ist darüber hinaus der erste Vollaluminium-Dieselmotor seiner Leistungsklasse. Sein auf 208 Kilogramm reduziertesGewicht kommt sowohl der Agilität des Fahrzeugs als auch seinerWirtschaftlichkeit entgegen.

Mit 170 kW/231 PS bietet auch die zweite Variante des 3,0 Liter großenReihensechszylinder-Diesels ein Leistungsniveau, das einem sportlichenZweitürer sehr wohl entspricht. Sein maximales Drehmoment von500 Newtonmetern verspricht ebenfalls eine Form der Leistungsentfaltung,die für dynamische Fortbewegung wie geschaffen ist. Der Wert von6,6 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h bestätigt densportlichen Charakter dieses Dieselmotors ebenso eindrucksvoll wie dieauf 250 km/h limitierte Höchstgeschwindigkeit. Mit einem neuen Turboladerund einer Common-Rail-Einspritzung der jüngsten Generation erreicht derMotor im BMW 330d Coupé zudem auch auf dem Gebiet derWirtschaftlichkeit neue Dimensionen. Der Durchschnittsverbrauch imEU-Testzyklus beschränkt sich auf 6,5 Liter Diesel je 100 Kilometer.

Sportliche Fahrer haben die Wahl: Handschaltung oder Automatik.Alternativ zum serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe kann fürdas neue BMW 3er Coupé auch eine besonders reaktionsschnelle Automatikgeordert werden. Das neuentwickelte Sechsgang-Automatikgetriebe,das im BMW 335d Coupé zur Serienausstattung gehört, ermöglicht dankeiner besonders wirksamen Hydraulik, eines neuen Drehmomentwandlersund einer extrem leistungsfähigen Steuerungssoftware eine außergewöhnlichschnelle und präzise Umsetzung aller Beschleunigungswünsche.Der Wechsel der Fahrstufe vollzieht sich nach einer Reaktionszeit von nur100 Millisekunden. Dabei ist es gleichgültig, ob nur um eine oder um mehrereFahrstufen zurückgeschaltet werden muss. Mit ihrer präzisen Gangwahlunterstützt die neue Automatik jedoch auch eine verbrauchsoptimierteFahrweise mit konstanter Geschwindigkeit. Darüber hinaus wird dem Fahrerauch die Möglichkeit geboten, die Gangwahl eigenhändig zu beeinflussen.Schaltwippen am Lenkrad machen die manuelle Fahrstufenwahl zu einemsportlichen Erlebnis.

Moderne Fahrwerkstechnik sorgt für maximale Präzision.
Nicht weniger faszinierend als die Kraftentfaltung vollzieht sich beimneuen BMW 3er Coupé die Übertragung der Motorleistung auf die Straße.Der Standardantrieb sorgt in jedem Geschwindigkeitsbereich für maximaleAgilität, Spurtreue und sicheres Handling. Mit einer größtenteils aus Alumniumgefertigten Doppelgelenk-Zugstrebenachse mit Federbeinen vorn sowie einerFünflenkerachse hinten verfügt das neue BMW 3er Coupé über die derzeitmodernste Radaufhängung seiner Klasse. Der niedrige Fahrzeugschwerpunkt,die ausgewogene Achslastverteilung und eine spezielle Stoßdämpfer-Abstimmung verhelfen dem Zweitürer zu eindrucksvollen fahrdynamischenQualitäten.

Die Zahnstangenlenkung mit hydraulischer Servounterstützung vermittelthöchste Präzision und exakte Rückmeldungen über den Straßenzustand.Dank der Kraftübertragung auf die Hinterräder agiert sie frei von Antriebseinflüssen.Optional ist eine speziell auf das BMW 3er Coupé abgestimmteAktivlenkung verfügbar. Abhängig vom Lenkwinkel und der Fahrgeschwindigkeitvariiert sie das Lenkmoment. Je nach Situation kann der Fahrer mit geringemKraft- und Lenkaufwand rangieren, aber auch bei hohem Tempo präzise denKurs halten.

Das BMW 3er Coupé ist serienmäßig mit einer Hochleistungsbremsanlageausgestattet. Ihre besonders großen Bremsscheiben machen den Einsatzvon 17 Zoll-Rädern erforderlich. Kraftvolle Verzögerung, hohe Standfestigkeitund niedriger Verschleiß zeichnen das Bremssystem aus. Als weltweit ersterHersteller stattet BMW seine Modelle mit einer kontinuierlichen Verschleißanzeigeaus, die permanent Auskunft über den Zustand der Bremsbeläge gibt.

DSC mit erweiterten Funktionen für Sicherheit und Dynamik.Die Wirksamkeit der Bremsanlage wird von den innovativen Funktionendes Fahrwerkregelsystems DSC (Dynamische Stabilitäts Control) unterstützt.Das DSC der jüngsten Generation übernimmt nicht nur die ABSBremsregelungund die Stabilitätssicherung bei mangelnder Haftung perBremseneingriff, sondern kompensiert auch jegliches Nachlassender Verzögerungswirkung bei extrem hohen Bremsentemperaturen.Darüber hinaus stellt regelmäßiges Trockenbremsen die optimaleVerzögerungskraft bei Nässe sicher. Mit dem Voranlegen der Beläge wird inentsprechenden Situationen die Bremsbereitschaft erhöht. Bei besondersstarkem Verzögerungsbedarf maximiert die Dynamische Brems Control (DBC)den Bremsdruck. Die Cornering Brems Control (CBC) wirkt beim leichtenBremsen in Kurven der unerwünschten Eindrehneigung des Fahrzeugsentgegen. In Verbindung mit der Aktivlenkung kann das DSC darüber hinausmit einem schnellen und präzisen Lenkeingriff auch auf Fahrbahnenmit unterschiedlichen Reibwerten für zusätzliche Stabilität sorgen.

Auf unbefestigtem Untergrund sorgt die integrierte Stabilitätskontrolle ASC füreine optimierte Traktion. Mit der Funktion DTC (Dynamische Traktions Control)lassen sich die Ansprechschwellen für den Bremseneingriff des DSCheraufsetzen. So kann das Fahrzeug beispielsweise auf lockerem Schnee mitleicht durchdrehenden Antriebsrädern Fahrt aufnehmen. Auch für einebetont sportlich-aktive Fahrweise kann DTC genutzt werden. Sie lässt leichtenSchlupf an den Antriebsrädern zu und ermöglicht so die Kurvenfahrt imkontrollierten Drift. Darüber hinaus kann das DSC beim neuen BMW 3er Coupéauch vollständig deaktiviert werden.

Intelligentes Allradsystem xDrive für das Coupé.
Erstmals steht für das BMW 3er Coupé der intelligente Allradantrieb xDrivezur Auswahl. Als Alternative zum Standardantrieb bietet das Allradsystem auchauf rutschigem oder unbefestigtem Untergrund eine nochmals verbesserteTraktion und Fahrstabilität. Die elektronisch gesteuerte und variable Verteilungdes Antriebsmoments zwischen Vorder- und Hinterachse optimiert nicht nurdie Kraftübertragung auf Straßen mit niedrigem Reibwert, sondern es fördertauch die Fahrdynamik, weil es der Tendenz zum Über- oder Untersteuernentgegenwirkt.

Das neue BMW 3er Coupé wird serienmäßig mit 17 Zoll großen Leichtmetallfelgenausgerüstet. Auf ihnen sind Reifen der Größe 225/45R17 montiert,die über Notlaufeigenschaften verfügen. Außerdem gehört eine Reifen-Pannen-Anzeige (RPA) zum Ausstattungsumfang. Dieses System überwachtpermanent den Luftdruck und warnt den Fahrer, sobald der Idealwert um mehrals 30 Prozent unterschritten wird.

Modernster Karosseriebau: Weniger Gewicht, mehr Sicherheit.Die intelligente Kombination neuartiger und bewährter Materialien sowieeine moderne Fertigungstechnik verhelfen dem neuen BMW 3er Coupé zueiner besonders leichten, zugleich aber vorbildlich stabilen Karosserie.Ihr Gesamtgewicht fällt um rund 10 Kilogramm geringer aus als bei derLimousine. Eine für die Fahrdynamik höchst förderliche Gewichtsoptimierungim Bereich des Vorderwagens wurde mit der Entwicklung der neuartigenKunststoff-Seitenwand für das Coupé erzielt. Sie weist ein im Vergleich zuherkömmlichen Stahl-Bauteilen um 50 Prozent geringeres Gewicht auf.Reduziert wurde auch der Mehraufwand in der Fertigung. Im Gegensatz zufrüheren Kunststoff-Bauteilen müssen sie nicht mehr gesondert lackiertund anschließend fertig montiert werden. Sie können gemeinsam mit dergesamten Rohkarosse den normalen Lackierprozess durchlaufen.Aufgrund ihrer hohen Wärmeformbeständigkeit sowie der optimiertenLängenausdehnung und Feuchtigkeitsaufnahme weisen die fertiglackierten Seitenwände auch optisch die gleichen Eigenschaften wieherkömmliche Stahl-Bauteile auf.

Neue Produktionsverfahren kommen auch bei der Verarbeitung von Stahl zumEinsatz. Die B-Säulen des Coupés werden erstmals von durchgehenden,im so genannten Warmformverfahren gefertigten Rohren aus höchstfestemStahl verstärkt. Sie sorgen im Verbund mit den Türen, der Sitzkonstruktionund dem Instrumententräger zwischen den A-Säulen für maximale Stabilität.Außerdem werden die bei einem Seitenaufprall einwirkenden Kräfte überdie Bodengruppe zur Fahrzeuggegenseite abgeleitet. Der Stützträger derStirnwand besteht aus einem neuartigen und besonders festenMehrphasenstahl. Größtmöglichen Insassenschutz bei einem Frontalaufprallgewährleisten unter anderem die dynamischen Deformationszonen imVorderwagen. Mit längs verlaufenden Trägerprofilen, Verstärkungen sowie mitder soliden Ausführung von Gepäckraumboden, Heckverkleidungund Seitenwänden werden die Folgen eines Heckaufpralls minimiert.

Umfassender Insassenschutz.
Die sorgsam konzipierte Anordnung und Dimensionierung von Trägerstrukturen,Crashboxen und Deformationszonen trägt dazu bei, Aufprallenergievon der Fahrgastzelle fernzuhalten. Im Innenraum selbst sorgen aufeinanderabgestimmte und zentral gesteuerte Rückhalte- und Auffangsysteme fürindividuellen Insassenschutz. Front-, Becken-Thorax- und Curtain-Kopfairbags,Gurtstrammer und Gurtkraftbegrenzer werden von der sensorgesteuertenSicherheitselektronik in Abhängigkeit von der Art und Schwere der Kollisionaktiviert.

Zum sicheren Fahren bei Dunkelheit ist das neue BMW 3er Coupéserienmäßig mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestattet. Optional können diewirkungsvollen Lichtquellen um die Funktionen adaptives Kurvenlicht undAbbiegelicht erweitert werden. Mit ihrer markanten Optik ihrer Lichtleitstäbesorgen auch die Rückleuchten für Sicherheit bei Dunkelheit. Darüber hinauswirkt das zweistufige Bremslicht der Gefahr von Auffahrunfällen entgegen.Im Falle eines besonders starken Bremsmanövers animiert die vergrößerteLeuchtfläche nachfolgende Verkehrsteilnehmer dazu, ihr Fahrzeug ebenfallsmöglichst intensiv zu verzögern.

Vier Sitze, viel Platz: Das Interieur.
Mit seiner Motorleistung und seinen dynamischen Qualitäten spricht das neueBMW 3er Coupé vor allem den sportlich-aktiven Fahrer an. Den Fahrspaßgenießt jedoch nicht nur er - bis zu drei Passagiere können daran teilhaben.Das neue BMW 3er Coupé ist als Viersitzer konzipiert. Es bietet auf allenPlätzen ideale Voraussetzungen für entspanntes Reisen. Die bis in den Fondreichende Mittelkonsole teilt die Rücksitzbank in zwei eigenständigeSitzplätze. Dort genießen die Mitfahrenden aufgrund ihrer tiefen Sitzpositiongroßzügige Kopffreiheit. Der Zugang zu den beiden Sitzplätzen im Fondwird durch die Komforteinstiegsfunktion der Vordersitze erleichtert.Der Entriegelungshebel ist - ergonomisch perfekt - oben an der Außenseiteder Sitzlehne angebracht.

Mit einem Volumen von 440 Litern (430 Liter beim BMW 335i Coupé)markiert der Gepäckraum einen weiteren Bestwert in diesem Segment.Ein großes Fassungsvermögen bieten auch die klappbaren Ablagefächer inden Türinnenverkleidungen. Dieses erstmals im neuen BMW 3er Coupéverwirklichte Ausstattungsdetail ermöglicht es zudem, die mitgeführtenGegenstände den Blicken von außen zu entziehen.

Innovation für mehr Komfort: Der automatische Gurtbringer.
Komfort auf der Langstrecke und exzellenten Seitenhalt für dynamischeZwischenspurts auf kurvigen Straßen bieten auch die Vordersitze imBMW 3er Coupé. Das Anschnallen erleichtert im neuen BMW 3er Coupé derneu entwickelte Gurtbringer. Der Gurt, der an der coupé-typisch weithinten liegenden B-Säule angesetzt ist, wird sowohl dem Fahrer als auch demBeifahrer angereicht, sobald die Türen geschlossen sind und derbartlose Funkschlüssel in den Aufnahmeschacht rechts neben dem Lenkradgeschoben wurde. Die Funktion des Gurtbringers ist an die Sitzbelegungserkennunggekoppelt. Daher werden stets nur dann beide Gurtbringer aktiv,wenn auch der Beifahrerplatz besetzt ist. Dank der Platz sparendenUnterbringung der eingefahrenen Gurtbringer in den Seitenverkleidungenwird das harmonische Gesamtbild des Interieurs nicht gestört.

Türöffner, Griffleisten, Schalthebelspange und Lüftungsgrill-Steller sowiedie Dekorspangen im serienmäßigen Leder-Sportlenkrad sind mit einerexklusiv für das neue BMW 3er Coupé entwickelten perlgrey-farbenen Chrom-Oberfläche versehen. Das gilt auch für die Blende des Starterknopfs.Sowohl bei den Benziner- als auch bei den Dieselvarianten genügt ein Druckauf diesen Knopf, um den Anlassvorgang zu aktivieren. Auch die Gestaltungdes Cockpits betont den sportlichen und fahrerorientierten Charakter desCoupés. Der Blick des Fahrers fällt auf Geschwindigkeitsanzeige undDrehzahlmesser, die beim Topmodell BMW 335i Coupé einen Tachoendwertvon 280 km/h beziehungsweise eine Höchstdrehzahl von 8 000 min-1ausweisen (260 km/h bzw. 7 500 min-1 bei den übrigen Versionen).

Individuelle und exklusive Ausstattung.
Mit seiner umfangreichen Sicherheits- und Komfortausstattung macht dasBMW 3er Coupé jede Fahrt zu einem Genuss. Zahlreiche Möglichkeiten zurIndividualisierung geben dem Kunden darüber hinaus die Gelegenheit,in einem maßgeschneiderten Fahrzeug unterwegs zu sein. Zur Ergänzung derSerienausstattung stehen für das neue BMW 3er Coupé beispielsweise in denBereichen Audio, Navigation und Telematik Hightech-Lösungen zur Verfügung,die ursprünglich für die automobile Oberklasse entwickelt wurden undnun auch in diesem Segment Einzug halten. Auch dies unterstreicht denexklusiven Charakter des Coupés.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang