NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Fiat Punto Start

Der Fiat Punto, über viele Jahre Bestseller im B-Segment, hat mit der Markteinführung des Fiat Grande Punto nicht an Attraktivität verloren.

 

Im Gegenteil, jetzt steht der ebenso dynamisch-elegante wie markante Kompaktwagen als Fiat Punto Start zu Preisen ab € 9.990,- in den Showrooms der Händler. Ein Angebot, das besonders für preissensible Kunden gedacht ist und mit dem sich der italienische Automobilhersteller im harten Wettbewerb der Fahrzeuge in der Preisklasse unter € 10.000,- etabliert.

Der drei- bzw. fünftürige Fiat Punto Start wird in einer Ausstattungsversion und mit wahlweise zwei Motorisierungen (ein Benziner, ein Diesel) angeboten. Bei dem Benziner handelt es ich um das bekannte, 44 kW (60 PS) starke 1.2-Liter Vierzylinder-Triebwerk aus der Fire-Familie (0 bis 100 km/h in 14,3 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 155 km/h, Verbrauch kombiniert 5,7 l/100 km nach 99/100/EG), den Dieselpart übernimmt der innovative und preisgekrönte 1.3-Liter-Multijet-Diesel. Er leistet 51 kW (70 PS) und verbindet gute Fahrleistungen – 0 bis 100 km/h in 13,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 164 km/h – mit geringem Verbrauch (4,5 l/100 km kombiniert nach 99/100/EG).

Weiterhin wird der Fiat Punto Start auch in der Natural Power-Version mit kombiniertem Erdgas-/Benzinantrieb angeboten – eine nicht alltägliche Technik im B-Segment. Sein 1.2-Liter-Fire-Motor wurde für seinen umweltfreundlichen Einsatz umgerüstet, leistet im Gasbetrieb 38 kW (52 PS) bzw. mit Benzin betrieben 44 kW (60 PS) und verleiht der Natural Power-Version des Fiat Punto Start eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h bzw. 151 km/h. Die beiden Gasflaschen sind im Kofferraum untergebracht.

Neben der Antriebspalette besticht der Fiat Punto Start durch eine umfangreiche Ausstattung. Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags vorn, ABS mit EBD sowie Kopfstützen vorn und im Fond (zwei) sorgen für die Sicherheit, eine manuelle Klimaanlage (optional beim Natural Power), elektrische Servolenkung DualdriveTM, elektrische Fensterheber vorn, Zentralverriegelung, Drehzahlmesser, in Wagenfarbe lackierte Stoßstangen, „Follow-me-home“-Funktion der Scheinwerfer und Wärme dämmende Verglasung für den Komfort an Bord.

Dazu kommen der funktionelle und komfortable Innenraum, das großzügige Platzangebot (auch im Kofferraum – 297 Liter bei fünftüriger Version), die hochwertigen Materialen und die hohe Qualitätsanmutung. Ebenso seine dynamische und markante Form, die dem italienischen Kompaktwagen auch heute noch optische Aktualität verleiht.

Der Fiat Punto Start schließt die Lücke zwischen dem Fiat Panda und dem Fiat Grande Punto. Er verleiht der erfolgreichen Baureihe des italienischen Automobilherstellers zusätzliche Attraktivität, die sich aus der inhaltlichen wie preislichen Neupositionierung ableitet. Ein Angebot, das auf den preissensiblen Markt abgestimmt ist und mit dem sich der Fiat Punto Start als „Schnäppchen“ empfiehlt.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang