NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Lamborghini Gallarado Spyder

Der ursprüngliche Gallardo Designentwurf entstand im Jahr 2000 und findet seine Fortführung mit dem Gallardo Spyder.  Die Abmessungen und Dimensinen des Gallardo, in Übereinstimmung mit den hohen Leistungszielsetzungen von Lamborghini verleihen dem Gallardo Spyder eine athletische Kompaktheit. Zudem sorgen der lange Radstand und die kurzen Überhänge für ein dynamisches Erscheinungsbild.
Gleich der Coupè Version wurde Gallardo Spyder aus einem einzigen Volumen modelliert, wobei die unverwechselbaren Proportionen der einzigartigen Fließheckkarosserie ganz in der Tradition Lamborghinis die wesentlichen Designelemente Purismus, Sportlichkeit und Klarheit verkörpern.

 

Das Design
Das weit vorne liegende Cockpit, das über eine stark geneigte Windschutzscheibe und verstärkte A-Säulen in die Karosserie integriert ist, wird trotz seiner Komplexität von klarer Grafik und kühlen, fließenden Details bestimmt. Die Formensprache weißt einen starken Einfluss aus der Luftfahrt auf und spiegelt sich in den Proportionen und Linien des Gallardo Spyder wider.

Das Verdeck
Das Verdeck des Gallardo Spyder ist besonders einfach und schnell zu bedienen. Das Öffnen und Schließen des Weichverdecks erfolgt über die Betätigung von zwei spezifischen Schaltern auf der Mittelkonsole. Das vollautomatische Öffnen und Schließen nach Betätigung des jeweiligen Knopfes dauert jeweils ca. 20 Sekunden. Das Verdeck selber besteht aus schwarzem Stoff, wird innerhalb der kommenden Monate aber auch in den Farben Blau, Grau und Beige erhältlich sein.

Um das Dach des Gallardo Spyder zu f´öffnen und zu schließen, wird eine elektronische Steuerung mit elektrohydraulischen Stellgliedern eingesetzt, die aus folgenden Elementen besteht:

 

  • einer elektronischen Steuerung, die in das CAN-BUS Netz des Fahrzeugs integriert ist und die Bewegung des Dachs

 

  • einer elektrischen Pumpe

 

  • dem aus schwarzem Stoff gefertigten Verdeck selbst

 

  • der Kohlefaser-Motorhaube, die auch als Abdeckung für das Verdeck dient

 

  • sechs Hydraulikzylindern (vier zur Betätigung des Verdecks und zwei zur Betätigung der Motorhaube)

 

  • zwei elektrischen Stellgliedern (eines zur Verriegelung des Schlosses vorne am Dach, eines zur Entriegelung des Motorhaubenschlosses)

 

  • einem Elektromotor, um die Heckscheibe nach oben bzw. unten zu fahren

 

Eine Servicefunktion erlaubt es, das Dach so zu positionieren, dass der Motor zugänglich ist. Die Heckscheibe fährt nach oben bzw. unten und wird vom elektronischen Steuergerät automatisch betätigt, wenn das Dach geöffnet oder geschlossen wird.
Am Ende dieser automatisch gesteuerten Bewegung bleibt die Heckscheibe grundsätzlich ausgefahren. Der Fahrer kann die Heckscheibe auch auch nach Wunsch durch Druck auf den entsprechenden Taster auf der Armaturentafel einfahren (auch bei geschlossenem Verdeck).

Die Sicherheit
Großer Wert wurde beim Gillardo Spyder auch auf die strukturelle Auslegung gesetzt, die selbstverständlich allen relevanten Sicherheitsstandards entspricht.
Der Space Frame wurde im Bereich der Schweller verstärkt, und die A-Säulen werden durch die Intergration der im Extremfall automatisch ausfahrenden, in das Airbagsystem intergrierten beiden Überrollbügel noch stabiler.

Hinter all diesen Lösungen, mit denen sich Lamborghini an die Spitze des Cabriolet-Designs setzt, steht der Wunsch, der Öffentlichkeit das puristische Design eines echten Spyders zu präsentieren.

Motor und Leistung
Das Herz des Lamborghini Gallardo Spyder weist eine Reihe wichtiger Änderungen hinsichtlich Motor, Getriebe und Leistung auf. Der 10-Zylinder-Motor mit 4961 Qubikmeter erzielt nun eine Höchstleistung von 520 PS (382 kW) bei 8000 min-1 und hat ein maximales Drehmoment von 510 Nm sowie ein Verdichtungsvrhältnis von 11:1. Das 6-Gang-Getriebe (automatisiertes e-gear optional) hat kürzere Übersetzungen (27% kürzer im 1. Gang, 13% im 2. Gang, 6% im 3., 4. und 5. Gang, 3,5% im 6.Gang), was sich in einer dynamischeren Fahrleistung niederschlägt. Die Lenkung ist direkter und präziser, das neue Fahrwerk wurde entsprechend angepasst. Der Gallardo Spyder hat, gleich dem Gallardo Coupe, eine Aluminium Karosserie und ist mit permanentem Allradantrieb und Visco-Kupplung ausgestattet.

Last, but not least die Fahrleistung: der Gallardo Spyder, der die Euronorm IV erfüllt, erreicht bei geschlossenem Dach eine Höchstgeschwindigkeit von 314 km/h (307km/h bei offenem Dach) und beschleunigt innerhalb von 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Ausstattung

Besonders erwähnenswert sind folgende Serienausstattungen:

 

  • Kühler für die Servolenkungs-Flüssigkeit (für den sportlichen Einsatz)

 

  • automatische Verriegelung der Türen bei Geschwindigkeiten über 15 km/h

 

  • Lamborghini Multimedia System (nicht für Japan) als Standardausstattung

 

Zum Angebot gehören auch neue Wagenfarben.
Der Gallardo Spyder ist jetzt zusätzlich in den beiden Sonderfarben Celeste Phoebe (hellblau) und Verde Picus (grün) erhältlich. Auch die Lederinnenausstattung kann mit neuen Farben aufwarten: mit Marrone Janus (braun) als Hautfarbe, Bianco Polar (weiß) als Kontrastfarbe und Teppichen in Marrone (braun) , Rosso Centaurus (rot) oder Arancio Leonis (orange).

Zu den Sonderausstattungen, durch die der Gallardo Spyder noch exklusiver wird, gehören unter anderem:

 

  • eine Videokamera am Heckspoiler (auch für die Coupé-Version) erhältlich)
  • Kombination mit neuen Farben/durchbrochenem Leder für Armaturentafel, Sitze und Türverkleidungen
  • Nähte in Kontrastfarben
  • Weitere Sonderausstattungen (auch für das Coupé erhältlich) sind:

     

  • verschiedene Farb-, Leder- und/oder Alcantara-Kombinationen
  •  

  • Diebstahlwarnanlage, beheizte Spiegel, Bordcomputer, Schutzabdeckung, Coming, Home-Funktion, egear, Satz von zwei Koffern, Lifting System, Navigationssystem, farbiges Lamborghini Logo auf den Radkappen, Heckspoiler, Raucherversion
  •  

  • Pakete zur individuellen Gestaltung: Leder-Paket, Kohlefaser-Paket, Branding-Paket, Winter-Paket, Travel Set und Sport-Paket
  •  

  • silberne Callisto-Räder
  •  

  • elektrisch beheizbare Sitze
  •  

  • farbige Bremssättel

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang