NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Mit dem neuen Range Rover Sport präsentiert Land Rover ein vollkommen neu entwickeltes Sports Tourer SUV und zugleich das dynamischste und handlingsicherste Modell seiner langen Geschichte. Vor allem in der Topversion mit 287 kW (390 PS) starkem V8-Kompressormotor verbindet der neue Range Rover Sport üppige Kraft und Dynamik mit höchstem Komfort und Kultiviertheit. Der neue Range Rover Sport erweitert die nunmehr fünf Modelle umfassende Land Rover-Angebotspalette und erschließt dem britischen Traditionshersteller das wachsende Segment der sportlichen SUVs.
Der neue Range Rover Sport ergänzt perfekt die Land Rover-Modellpalette. Modern, kompakt und mit sportlichem Charakter platziert sich das fünfsitzige SUV zwischen dem im vergangenen Jahr vorgestellten, siebensitzigen neuen Discovery und dem luxuriösen Range Rover, dem unangefochtenen Spitzenmodell der Marke Land Rover.

 

Der neue Range Rover Sport ist ein echter Sports Tourer Garant für Fahrspaß und für souveränes und kultiviertes Vorwärtskommen. Dafür sorgen allein schon die leistungsstarken Motoren.

Die Spitzenmotorisierung der Baureihe ist eine Weiterentwicklung des 4,2-Liter V8-Kompressormotors von Jaguar. Damit leistet der Rover Sport Supercharged 287 kW (390 PS) und verfügt über ein Drehmomentmaximum von 550 Nm, das bei 3.500 U/min anliegt. Er ermöglicht dem Topmodell einen Spurt von 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden und eine elektronisch abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h.

Neben der Topmotorisierung, dem 4,2-Liter V8-Kompressormotor, wird der neue Range Rover Sport zunächst mit einer weiteren Triebwerksalternative angeboten, die ebenfalls von einem Jaguar-Aggregat abstammt: einem 4,4-Liter V8-Saugmotor mit 220 kW (299 PS) Leistung und einem Drehmomentmaximum von 425 Nm. Damit beschleunigt der neue Range Rover Sport in 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 209 km/h. Beiden V8-Motoren gemeinsam ist neben ihrer üppigen Leistung und Durchzugskraft ein überaus kultiviertes, seidenweiches Laufverhalten.

Ebenfalls identisch ist bei beiden V8-Triebwerken die serienmäßige Ausstattung mit einer elektronisch gesteuerten Intelligent Shift -Sechsgangautomatik von ZF. Neben einem Sport - Modus besitzt das Getriebe eine manuelle CommandShiftTM-Funktion. Die "intelligente" Automatik passt sich dabei mit ihren Schaltzeitpunkten automatisch dem Fahrstil des Piloten an. Weiterhin lässt sich elektronisch eine Geländeuntersetzung einlegen.

Zu einem späteren Zeitpunkt folgt dann als weitere Motorisierung ein 2,7-Liter TDV6-Turbodiesel mit 140 kW (190 PS) und einem maximalen Drehmoment von 440 Nm bei 1.900 U/min, der wie die beiden Benzinerversionen mit der ZF-Sechsgangautomatik kombiniert sein wird.

Damit der neue Range Rover Sport die gewünschte dynamische Auslegung erhalten konnte, hat die Neuentwicklung unter anderem die fortschrittliche INTEGRATED BODY-FRAMETM-Architektur oder integrierte Karosserie-Chassis-Konstruktion vom neuen Discovery übernommen. Sie wurde hier nochmals verfeinert und dem sportlichen Charakter des Range Rover Sport angepasst, zum Beispiel mit einem um 14 Zentimeter verkürzten Radstand, was für noch mehr Agilität sorgt.

Zudem bürgt die Doppelquerlenker-Radaufhängung des neuen Range Rover Sport für agiles Fahrverhalten und exaktes Handling, während die elektrische, höhenverstellbare Luftfederung weitere überaus nützliche Komfortdienste leistet. Auf diese Weise verwöhnt das neue Modell die Passagiere nicht zuletzt mit hohem Langstreckenkomfort. Die hochpräzise, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung bietet bei geringem Tempo die höchste Unterstützung, die sich bei schnellerer Fahrt zunehmend verringert.

Eine Neuheit im Range Rover Sport ist weiterhin das von Land Rover entwickelte Dynamic Response-System, das in Kurven auftretende Kräfte erkennt und selbsttätig entsprechend reagiert, um Karosseriestabilität und Handlingeigenschaften zu optimieren. Es ermöglicht ein besonders agiles Handling auf kurvigen Landstraßen und trägt somit zu dem enormen Fahrspaß bei, den der neue Range Rover Sport bietet. Das neue Dynamic Response-System gehört im Range Rover Sport Supercharged zur Serienausstattung, in den übrigen Ausführungen ist es auf Wunsch erhältlich.

Wie alle neuen Land Rover-Modelle hatte auch der neue Range Rover Sport ein langwieriges, hartes Testprogramm zu absolvieren. Neben intensiven Erprobungen im Gelände und auf der Straße zählte dazu auch ein Testzyklus auf dem Nürburgring bei dem vor allem Fahrwerk und Chassis den gewünschten fahraktiven Charakter erhielten.

Ob On- oder Off-Road: Der neue Range Rover Sport zeigt sich bestens für jeden Untergrund und jede Fahrsituation gewappnet. Dabei profitiert der Pilot nicht zuletzt auch von dem hoch entwickelten TERRAIN RESPONSETM-system, das in sämtlichen Modellversionen serienmäßig an Bord ist. Mit einem Drehschalter an der Mittelkonsole kann der Fahrer eine von fünf verfügbaren Terrain-Einstellungen wählen. TERRAIN RESPONSETM stellt dann auf dem gewählten Untergrund automatisch entsprechend die verschiedenen elektronischen Steuerungen und Traktionshilfen ein, beispielsweise Niveauregulierung, Drehmomentabgabe des Motors, Bergabfahrkontrolle (HDC), Traktionskontrolle und Getriebekennfelder.

Zu den zahlreichen hoch entwickelten Sicherheits- und Fahrhilfen des Range Rover Sport zählen außerdem elektronische Traktionskontrolle (ETC), dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) und ein Bremsassistent. Das fest zupackende Bremssystem arbeitet im Range Rover Sport Supercharged mit Brembo-Vierkolben-Bremsen an den Vorderrädern.

Wesentliche Design-Charakterzüge des neuen Range Rover Sport fanden sich bereits in der Aufsehen erregenden Studie Range Stormer, die vor gut einem Jahr auf der Detroit Motor Show debütierte.

Der neue Range Rover Sport besitzt eine der modernsten und aerodynamisch günstigsten Karosserien des SUV-Marktes. Sein Exterieur Design verbindet glatte, fließende Formen mit kraftvoll wirkenden Merkmalen, wie muskulös ausgestellten Radhäusern, einem geneigt angeordneten Dach und einem an der Heckklappe montierten Spoiler. Anklänge an Stylingdetails des Range Rover zeigt die Neuentwicklung beispielsweise mit der "fließenden" Dachlinie, die durch die schwarz gehaltenen Dachsäulen erzeugt wird, oder der schalenförmigen Motorhaube. Zur Verbesserung der Aerodynamik wurde jedoch die Haube geglättet und die Windschutzscheibe stärker geneigt.

Die Karosserie des neuen Range Rover Sport ist fünftürig ausgelegt mit einer einteiligen Aluminium-Heckklappe, deren Fenster sich separat öffnen lässt.

Der Innenraum unterstreicht den modernen und sportlichen Charakter des Range Rover Sport: Übersichtlich, praktisch, durchdacht und dabei edel. Das Cockpit wurde konsequent zum Fahrer hin orientiert. Dazu gehört eine hoch angeordnete und geschwungen gestaltete Mittelkonsole, die dem Piloten einen schnellen und leichten Zugriff auf alle wichtigen Bedieneinheiten ermöglicht. Sportsitze mit guter Unterstützung runden das Interieur ab.

Kurzum: Der neue Range Rover Sport ist ein echtes "Fahrer-Auto" das gleichwohl mit Komfort und Hochwertigkeit besticht. Denn im Innenraum verfügt der ebenso geräumige wie moderne Fünfsitzer über feine Materialien, wie Leder, Holz oder Metallicoberflächen.

Der neue Range Rover Sport wird in Verbindung mit dem V8-Motor in den zwei Modellvarianten SE und HSE lieferbar sein, wobei zur Serienausstattung je nach Modell Details gehören wie Klimaautomatik, Lederausstattung, hochwertige Audiosysteme von harman/kardon, ein Navigationssystem mit Touchscreen, Sprachsteuerung und TMC, elektronische Parkbremse, die Einparkhilfe "Park Distance Control" an Front und Heck oder Bi-Xenon-Scheinwerfer.

Die innovativen Technologien und die gleichermaßen modern wie edel ausgelegte Passagierkabine mit ihrem fahrerorientierten Cockpit bürgen im neuen Range Rover Sport für ein sportliches, dynamisches Fahrerlebnis ebenso wie für Kultiviertheit und hohen Fahrkomfort, nicht zuletzt beim Bewältigen langer Distanzen.

Der neue Range Rover Sport: die perfekte Synthese aus Sportlichkeit und Komfort – ein echter Sports Tourer von Land Rover.

Der neue Range Rover Sport wird ab 21. Mai 2005 bei den rund 150 deutschen Land Rover-Vertragshändlern bereitstehen.

 

Rate this item
(0 votes)

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang