NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Mit der neuen Generation des IS präsentiert Lexus das zweite Automobil, das der neuen Design-Philosophie „L-finesse“ folgt. Die Sportlimousine markiert den gleichermaßen luxuriösen wie dynamischen Einstieg in die Welt von Lexus.

 

Das Streben nach Vollendung, das die Marke kennzeichnet, offenbart sich einerseits in der anspruchsvollen Technologie und der Liebe zum Detail, mit welcher der neue IS aufwartet, und andererseits in seinem sportlich-dynamischen Auftritt.

    • Modernste Technologie
      Mit ebenso fortschrittlicher wie sinnvoller Technik unterstreicht Lexus seinen Anspruch im Premium-D-Segment. Dazu zählen komplexe Sicherheitssysteme wie das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM, das zahlreiche Sicherheitssysteme miteinander vernetzt, und das intelligente, dynamisch geregelte Kurvenlicht AFS mit Bi-Xenon- Scheinwerfern. Eine Weltpremiere stellt der neuartige Zwei-Kammer- Airbag auf der Beifahrerseite dar.

 

    • Herausragende Qualität
      Längst ist die „Lexus Qualität“ sprichwörtlich geworden. Hier macht der neue IS natürlich keine Ausnahme. Mehr denn je prägen nun ausgewählte Materialien in hochwertiger Verarbeitung, durchdachte Detaillösungen sowie eine umfangreiche Ausstattung den Einstieg in die Welt der Lexus Automobile.

 

    • Intensives Fahrvergnügen
      Die neue Generation des IS bietet höchste Fahrkultur mit einer klar definierten, sportlichen Note. Erstmals steht dem Lexus Kunden in einem Lexus ein Dieseltriebwerk zur Verfügung: Die Motorenpalette umfasst neben dem spritzigen 2,5-Liter-V6-Benzinmotor einen antrittsstarken 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel. .

 

Die zweite Generation des IS ist eine luxuriöse und dynamische Limousine im Premium-D-Segment. Sie markiert den Einstieg in die Modellpalette von Lexus. Raffiniertes, muskulöses Design, modernste Technik und beeindruckende Fahrdynamik prägen den jüngsten Spross der Lexus Familie.

Mit der neuen Generation hebt Lexus das IS Konzept zugleich auf eine völlig neue Evolutionsstufe – schließlich repräsentiert das jüngste Familienmitglied den letzten Stand der technologischen Entwicklung im Hause Lexus. In weitaus höherem Maße als das Vorgängermodell ist der neue IS von den Tugenden der Marke durchdrungen. Ein Novum in der Geschichte der Lexus Modellpalette bildet der Einsatz eines ebenso kraftvollen wie ökonomischen Dieselmotors.

Konzept
In vielfacher Hinsicht schickt sich der neue Lexus an, die Messlatte in seinem Segment ein Stück höher zu setzen. Mehr denn je manifestiert sich der Perfektionismus, dem sich Lexus verschrieben hat, im IS.

Die Ursache dafür heißt „Kaizen“. Diese Philosophie aus dem Heimatland von Lexus beschreibt das unablässige Bemühen um Verbesserung auch im kleinsten Detail. Lexus generierte daraus das „Streben nach Vollendung“ („The Pursuit Of Perfection“) – ein Markenversprechen, das zugleich zum Claim in der Werbung erhoben wurde. Dabei handelt es sich keineswegs um ein leeres Versprechen: Es äußert sich in dem Streben nach perfektem Fahrerlebnis, herausragender Technologie und anspruchsvollem Design sowie einzigartiger Qualität. Sowohl mit seinen Automobilen als auch mit seinem Kunden-Service will Lexus künftig mehr denn je Maßstäbe setzen.

L-finesse
Mit dem Begriff „L-finesse“ bezeichnet Lexus seine neue Designphilosophie, wobei der Begriff „Design“ nicht nur auf die Produktgestaltung, sondern auch auf das Produktkonzept bezogen ist. L-finesse setzt sich zusammen aus „Leading Edge“ („L“) und „Finesse“. Leading Edge bezieht sich auf die Verwendung modernster Technologien, die zu einem ebenso faszinierenden wie luxuriösen Fahrerlebnis beitragen.

Der Bestandteil „Finesse“ betont den Feinschliff jedes noch so kleinen Details und jeder konstruktiven Idee sowie deren perfekte Abstimmung auf das Wohl von Fahrer und Passagieren.

Die Formensprache des neuen IS zeichnet sich einerseits durch bestechende Klarheit und andererseits durch markante, in ein spannendes Gleichgewicht gebrachte Kontraste aus. Sie erzielt auf diese Weise gleichermaßen Schlichtheit wie Prägnanz. Klarheit kennzeichnet die schnörkellose Linienführung, die bewusst auf jeglichen gestalterischen Ballast verzichtet. Faszinierende Kontraste entstehen aus dem Wechselspiel von konvexen und konkaven Flächen.

Karosserie
Bereits die Karosserieproportionen verweisen auf das dynamische Potenzial des neuen IS. Er ist 4.575 Millimeter lang, 1.800 Millimeter breit und 1.425 Millimeter hoch. Die Überhänge messen vorn 805 und hinten 1.040 Millimeter. Damit ist die neue Generation der kleinsten Lexus Limousine 175 Millimeter länger, 75 Millimeter breiter und 5 Millimeter höher als das Vorgängermodell. Der vordere Überhang wuchs um 25 Millimeter, der hintere um 5 Millimeter. Die Ingenieure verlegten die Hüftpunkte auf den vorderen und den hinteren Sitzen um 15 beziehungsweise 40 Millimeter nach hinten. Im Ergebnis wartet der neue IS mit deutlich vergrößerten Innenraumabmessungen auf.

Umfassende aerodynamische Maßnahmen, sehr geringe und gleichmäßige Spaltmaße sowie die glattflächige Verkleidung des Unterbodens tragen zu einem cW-Wert von 0,27 bei. Um die im Innenraum wahrnehmbaren Geräusche weiter zu reduzieren, haben die Ingenieure den neuen IS mit einer Vielzahl von geräuschabsorbierenden Materialen ausgerüstet. Dazu zählen neu entwickelte, hochfeste und besonders leichte Dämm-Matten.

Um das Gewicht gering zu halten, verfügt der neue IS über eine ebenso leichte wie hochsteife, lasergeschweißte Karosseriestruktur, die Motorhaube besteht aus Leichtmetall.

Sicherheit
Seit jeher zählt die Sicherheit zu den vorrangigen Entwicklungszielen im Hause Lexus. Zahlreiche intelligente Sicherheitssysteme helfen dem Fahrer, Unfälle zu vermeiden und im Falle einer Kollision den Schaden für die Insassen und für andere Verkehrsteilnehmer in Grenzen zu halten.

Dazu zählen das Anti-Blockier-System ABS, die elektronisch geregelte Bremskraftverteilung EBD (Electronic Brakeforce Distribution), der Brems- Assistent BA (Brake Assist), die Antriebsschlupfregelung TRC (Traction Control) und das Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC (Vehicle Stability Control). Je nach Ausstattungslinie ist der neue Lexus zudem mit dem adaptiven Geschwindigkeitsregelsystem ACC (Adaptive Cruise Control) und dem Pre Collision Sicherheitssystem PCS (Pre Collision Safety System) erhältlich. ACC verzögert den IS automatisch, um den vorgewählten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten und beschleunigt wieder bis die vorgewählte Geschwindigkeit erreicht ist, wenn das vorausfahrende Fahrzeug die Spur wechselt. PCS arbeitet mit einem Mikrowellen-Radarsensor, der Hindernisse vor dem Fahrzeug erfasst und an einen Rechner weiterleitet. Unter Berücksichtigung von Geschwindigkeit, Lenkwinkel und Gierrate erkennt dieser in Sekundenbruchteilen, wenn eine Kollision bevorsteht, sorgt für maximalen Bremsdruck, einen wirksamen Bremsnickausgleich und die vorsorgliche Aktivierung der Gurtstraffer.

In Verbindung mit dem dynamisch geregelten Kurvenlicht AFS (Adaptive Front Lighting System) feiern Bi-Xenon-Scheinwerfer in der Luxury Line und der Sport Line des neuen IS ihre Premiere. Dank des dynamisch geregelten Kurvenlichts AFS werden die Scheinwerfer bei Kurvenfahrten elektrisch gedreht, um den jeweiligen Kurvenverlauf optimal auszuleuchten.

Darüber hinaus setzt Lexus erstmals in der IS Baureihe das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management) ein, das eine Vielzahl von Sicherheitssystemen auf intelligente Weise miteinander vernetzt. Im IS 220d Sport Line ist VDIM serienmäßig vorhanden, für andere Versionen steht das System optional zur Verfügung. Brems- und Rücklichter des neuen IS sind mit Leuchtdioden bestückt, die rund zwanzig Mal schneller ansprechen als herkömmliche Glühbirnen, über eine deutlich längere Lebensdauer verfügen und wesentlich weniger Strom verbrauchen.

Die Abblendautomatik von Innen- und Außenspiegeln arbeitet stufenlos in Abhängigkeit von den Umgebungslichtverhältnissen und sorgt für ein Plus an Sicherheit. In bestimmten Ausstattungslinien ist sie serienmäßig vorhanden. Bei Regen gewährleisten wasserabweisend beschichtete vordere Seitenscheiben und Außenspiegel sowie die – bei Sport Line und Luxury Line – automatisch aktivierten Scheibenwischer stets klare Sicht.

Jeder IS verfügt über eine aufwändig konstruierte Sicherheitskarosserie mit Crashboxen und wirkungsvollem Seitenaufprallschutz. Sie absorbiert im Falle eines Crashs die Aufprallenergie und hält sie von den Insassen fern. Zahlreiche Airbags schützen die Insassen bei Unfällen vor Verletzungen. Dazu zählen zweistufig auslösende Frontairbags, Seiten- und Knieairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Kopfairbags vorn und hinten. Auf der Beifahrerseite setzt Lexus einen Zweikammer-Airbag ein – ein Novum im Automobilbau. Der zweiteilige Aufbau leitet die Aufprallenergie großflächig vom Gesicht weg auf andere Körperteile wie Rumpf sowie Schultern und minimiert auf diese Weise die Gefahr von Gesichts- und Brustverletzungen.

Natürlich ist der IS auf allen fünf Sitzplätzen mit einstellbaren Kopfstützen und Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurten ausgerüstet. Die vorderen Gurte verfügen über Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer. Eine verlängerte obere Gurtführung im Fond sorgt dafür, dass auch kleinere Fahrgäste den Gurt optimal anlegen können. Isofix Kindersitzbefestigungen im Fond zählen ebenso zum Serienumfang wie das Schleudertraumaschutzsystem WIL (Whiplash Injury Lessening) für die vorderen Sitze.

Interieur und Ausstattung
Intelligente Technologie gepaart mit hohem Luxus und moderner Ästhetik prägt das Interieur des neuen IS. Geschwungene Konturen, sanfte Farben und feinste Werkstoffe prägen den Look.

Großes Augenmerk legten die Konstrukteure auf Komfort und Ergonomie. Alle Bedienelemente befinden sich in unmittelbarer Reichweite. Die am häufigsten verwendeten Funktionen wie Multi-Informationsdisplay, Geschwindigkeitsregelanlage, Telefonanlage und Audiosystem werden mit lenkradintegrierten Bedienelementen gesteuert.

Neben den Versionen „IS 220d“ und „IS 250“ bietet Lexus den neuen IS in den Ausstattungslinien „Sport Line“ und „Luxury Line“ an.

Unabhängig von der Ausstattungslinie verfügt jeder neue IS anstelle eines konventionellen Zündschlüssels über das schlüssellose Fahrzeugbediensystem Smart Entry & Start, das die Fahrzeugtüren und den Kofferraum je nach Bedarf vollautomatisch ver- und entriegelt. Der Motor wird mit einem sanften Druck auf die Starttaste zum Leben erweckt.

Die Sitze des neuen IS bürgen für maximalen Komfort. In den Ausstattungslinien Luxury Line und Sport Line sind sie elektrisch einstellbar. Die Luxury Line wartet sogar mit Ledersitzen auf. Die zugehörige Memoryfunktion für die elektrische Verstellung umfasst zugleich die automatische Justage der Außenspiegel und jene des Lenkrads, das höhen- und längseinstellbar ist. Die entsprechenden Fahrerdaten werden im Transmitter des Smart Entry & Start Systems gespeichert. Die Sport Line Modelle verfügen ab Werk über eine Sitzheizung, die Luxury Line ist außerdem mit einer Sitzbelüftung ausgerüstet, die ein angenehmes Klima im unmittelbaren Körperbereich sicherstellt.

Optimal im Blickfeld des Fahrers liegen die präzise ablesbaren hintergrundbeleuchteten Optitron Instrumente mit edlen Metall-Zifferblättern und einem sequenziellen Start-up. Die 30-prozentige Tönung des Deckglases gewährleistet, dass alle Informationen unabhängig von den jeweils vorherrschenden Umgebungs-Lichtverhältnissen einwandfrei und gestochen scharf abzulesen sind. Das Multi-Informationsdisplay im oberen Teil des Kombiinstruments vermittelt dem Fahrer auf Tastendruck am Lenkrad Informationen wie Durchschnittsverbrauch und -geschwindigkeit, Momentanverbrauch, Außentemperatur, Reichweite und die aktuelle Fahrstufe im sequenziellen Schaltmodus des Automatikgetriebes.

Bei der in allen Versionen serienmäßigen Klimatisierungsautomatik handelt es sich um ein aufwändig gesteuertes, vollautomatisches und ausgesprochen leise arbeitendes Zweizonensystem, das zur präzisen Regulierung des Innenraumklimas sogar die Sonneneinstrahlung heranzieht. Die Klimatisierungsautomatik verfügt nicht nur über eine Filterfunktion für Pollen und unangenehme Gerüche, sondern aktiviert bei schlechten Außenluftverhältnissen – je nach Ausstattungsstufe automatisch – ihren Umluftmodus.

Der Lexus IS zählt zu den leisesten Automobilen seines Segments und bietet optimale Voraussetzungen für ungetrübten HiFi-Genuss. Ab Werk sorgt das hochwertige Lexus Premium Audiosystem mit RDS-Radio, Sechsfach-CDWechsler und 13 Lautsprechern für den guten Ton.

Auf Wunsch erhält der Kunde im Komplettpaket mit dem Navigationssystem eine Mark Levinson Surroundanlage mit 6-fach-DVD-Wechsler und 14 Lautsprechern. Dieses System zählt zu den leistungsfähigsten und modernsten Anlagen auf dem Markt. Es besticht mit glasklarem Klang, hoher Dynamik sowie einem großen Frequenzspektrum und wird über einen 7-Zoll- Touchscreen-Farbbildschirm in der Mittelkonsole bedient. Das integrierte, DVDgestützte Navigationssystem wartet mit dynamischer Routenführung und sprachgesteuerter Menüführung auf, die außerdem zur Bedienung der Audioanlage und der Klimatisierungsautomatik genutzt werden kann. Dank Bluetooth-Technik lässt sich das System auch als Freisprechanlage für Mobiltelefone mit Bluetooth-Schnittstelle nutzen.

Je nach Ausstattungslinie unterstützt der IS den Fahrer beim Parkvorgang. Dank der Einparkhilfe Park Assist, die mit Sonarsensoren an Front und Heck arbeitet, wird das Einparken zum Kinderspiel, denn das System warnt akustisch vor Hindernissen. Hat der Kunde sich für das optionale Multimedia- und Navigations-System entschieden, so unterstützt ihn die Einparkführung Parking Guide mit einer Heckkamera: Hier überblickt der Fahrer den Verkehrsraum hinter dem Fahrzeug als Videobild auf dem Farbbildschirm in der Mittelkonsole. Eingeblendete Hilfslinien weisen ihm den optimalen Weg in Parklücken. Jeder IS ist serienmäßig mit Wärmeschutzverglasung ausgerüstet. Ein elektrisch aktivierbares Sonnenschutzrollo an der Heckscheibe bewahrt die Insassen in der Ausstattungslinie Luxury Line vor intensiver Sonneneinstrahlung.

Dank der Alarmanlage mit Sirene und des Double Lock Systems, das die Türen auch von innen verschließt, bietet der IS einen überzeugenden Diebstahlschutz.

Motoren
Für den IS stehen ein neuer, dynamischer 2,5-Liter-V6-Benzinmotor (IS 250) und ein kraftvoller 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel (IS 220d) mit der innovativen Lexus „Clean Diesel“ Technologie zur Wahl. Dabei handelt es sich um den ersten Selbstzünder, der in einem Lexus zum Einsatz kommt.

Der neue 2.231 cm3 große Vierzylinder-Diesel-Direkteinspritzer verfügt über vier Ventile pro Brennraum und glänzt mit einer Leistung von stattlichen 130 kW (177 PS) bei 3.600/min sowie mit einem satten Drehmoment von 400 Nm zwischen 2.000 und 2.600/min. Er beschleunigt den neuen IS in 8,9 Sekunden auf 100 km/h und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h. Trotz dieser sportlichen Eckdaten verbraucht der neue Diesel im Durchschnitt nicht mehr als 6,3 Liter Kraftstoff (Sport Line: 7,2 l) pro 100 Kilometer und unterschreitet die Grenzwerte der Abgasnorm Euro 4 bei den NOx-Emissionen um 50 und bei den Rußpartikeln sogar um 80 Prozent.

Die hohe Fahrdynamik bei geringem Verbrauch sowie die herausragende Laufruhe realisierte Lexus mittels modernster Technologien wie schnell ansprechenden Piezo-Injektoren, einer reduzierten Verdichtung (15,8:1) und Keramikglühkerzen.

Das neue Dieselaggregat zählt dank der Lexus „Clean Diesel“ Technologie zu den umweltfreundlichsten auf dem Markt. Diese Technologie beinhaltet den Einsatz des speziellen Verbrennungsverfahrens LTC, welches mit Hilfe der flüssigkeitsgekühlten Abgasrückführung die Verbrennungstemperatur steuert, eines fünften Einspritzventils (EPI), das je nach Bedarf Kraftstoff in den Auslasstrakt einspritzt, sowie eines DPNR-Speicherkatalysators zur Konvertierung von NOx und Rußpartikeln.

Der neue V6-Vierventil-Benzinmotor mit 2.500 cm3 Hubraum und vier obenliegenden Nockenwellen ist mit einem stöchiometrischen Direkteinspritzungssystem sowie dem optimierten variablen Einlass- und Auslassventilsteuersystem Dual VVT-i ausgestattet. Er entwickelt eine Leistung von 153 kW (208 PS) bei 6.400 U/min und ein maximales Drehmoment von 252 Nm bei 4.800 U/min. In 8,1 Sekunden (Automatik: 8,4 s) beschleunigt er den IS von 0 auf 100 km/h und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Der 2,5-Liter-Motor erfüllt die Emissionsnorm Euro 4 und glänzt zudem mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 9,8 Liter auf 100 km (Automatik: 9,1 l).

Getriebe
Beide Motoren haben die Ingenieure mit neu entwickelten Sechsgang- Schaltgetrieben gekoppelt, die perfekt auf den Charakter der drehmomentstarken Triebwerke abgestimmt sind.

Für den IS 250 bietet Lexus alternativ ein elektronisch geregeltes Sechsstufen- Automatikgetriebe an. Seine Steuerung erlaubt die Anwahl verschiedener Fahrprogramme – Normal-, Power- und Snow-Modus – die über einen Schalter im Cockpit aktiviert werden. Das Getriebe verfügt ferner über eine intelligente elektronische Schaltkontrolle, welche die automatischen Schaltvorgänge an die Straßenverhältnisse und den individuellen Fahrstil anpasst. Für engagierteres Fahren ermöglicht der sequenzielle Schaltmodus dem Fahrer, das Schalten mittels Antippen des Schalthebels selbst in die Hand zu nehmen. Noch sportlicher lassen sich die Gangwechsel mit den Schaltwippen am Lenkrad vornehmen.

Fahrwerk, Bremsen und Sicherheitssysteme
Um maximale Fahrstabilität, hohe Dynamik und erstklassigen Fahrkomfort sicherzustellen, verfügt der neue Lexus IS über ein neu entwickeltes Fahrwerk mit Doppelquerlenker-Vorder- und Mehrlenker-Hinterachse, das für ein Höchstmaß an Fahrvergnügen bürgt, ohne den Komfort aus dem Blick zu verlieren.

Wer es besonders sportlich mag, entscheidet sich für die Ausstattungsstufe Sport Line. Die in dieser Version lieferbaren Modelle IS 220d und IS 250 verfügen über ein straffer abgestimmtes, um 10 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk mit 18 Zoll großen Rädern, das dem Fahrer eine noch präzisere Rückmeldung vermittelt.

Jeder IS verfügt über die elektrische Servolenkung EPS. Sie kommt gänzlich ohne Servopumpe aus, die auch ohne Leistungsanforderung Druck aufbaut. Daher trägt das obendrein leichtgewichtige und wartungsfreie System zu einem niedrigen Kraftstoffverbrauch bei.

Für kraftvolle und zuverlässige Verzögerung sorgt im neuen IS eine leistungsstarke Bremsanlage mit vier groß dimensionierten Bremsscheiben. Außerdem verfügt jeder IS über ein Antiblockiersystem und die elektronisch geregelte Bremskraftverteilung EBD (Electronic Brakeforce Distribution). Um den Fahrer in gefährlichen Situationen zu unterstützen, erhöht außerdem der Brems-Assistent (BA) bei Bedarf den Druck über den Bremskraftverstärker. Mittels Eingriff in die Bremsanlage und über die elektronisch gesteuerte Drosselklappe verhindert die Antriebsschlupfregelung TRC (Traction Control) ein Durchdrehen der Räder. Und durch gezielte Verzögerungen an Vorder- oder Hinterachse beugt das elektronische Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC (Vehicle Stability Control) dem Ausbrechen des Fahrzeugs vor. Zudem verfügt der IS 250 mit Automatikgetriebe über eine elektronische Berganfahrkontrolle, die ein ungewolltes Zurückrollen des Fahrzeugs an Steigungen unterbindet.

Je nach Ausstattungslinie zählt das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM zu den besonderen Eigenschaften des neuen IS. Dabei handelt es sich um die Verknüpfung der Fahrdynamiksysteme zu einem intelligenten Netzwerk. Sie dient sowohl der Sicherheit als auch dem Fahrvergnügen. Das innovative System koordiniert auf der Basis der Daten, die eine Vielzahl von Fahrzustandssensoren liefern, alle aktiven Sicherheitssysteme miteinander. Es greift bereits ein, bevor ein kritischer Fahrzustand erreicht ist, um das Fahrzeug jederzeit sicher auf Kurs zu halten und ein Maximum an Fahrsicherheit zu bieten.

Service
Auch im Hinblick auf den Service darf der Kunde von Lexus Besonderes erwarten. Er erhält eine dreijährige Vollgarantie auf das Neufahrzeug bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern. Auf die Lackierung gewährt Lexus ebenso volle drei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Zwölf Jahre gilt die Garantie gegen Durchrostung der Karosserie von innen nach außen.

Marketing
Der Lexus IS

Mit der ersten Generation des IS (für „Innovative Sports Sedan“) präsentierte Lexus dem deutschen Publikum im Jahr 1999 eine besonders sportliche Mittelklasse-Limousine im Premium-D-Segment. Schon der erste IS zeichnete sich durch kurze Überhänge und ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk aus, das den Komfort keinesfalls vermissen ließ. Der IS war auf den europäischen Markt abgestimmt und glänzte mit beeindruckender Qualität, feinsten Materialien und einer kompletten Ausstattung. Er bildete den Einstieg in die Lexus Welt und erschloss der Marke eine neue, jüngere und dynamischere Käuferschicht. 2001 hoben die Ingenieure die Variante IS SportCross aus der Taufe, welche die dynamischen Leistungs- und Handlingeigenschaften einer Sportlimousine mit der Vielseitigkeit eines Fünftürers vereinte.

Jetzt betritt die zweite, völlig neue Generation des Lexus IS die Bühne. Ein Automobil, dessen Qualität und Fahrkultur einmal mehr richtungweisend ist, das ein einzigartiges Design aufweist und ein wahrhaft beeindruckendes Fahrerlebnis bietet.

Ein absolutes Novum im Hause Lexus ist der Einsatz eines Dieselmotors. Mit dem leistungs- und drehmomentstarken IS 220d zielt Lexus auf die großen Dieselanteile im Segment ab und plant, so die Eroberungsrate nochmals deutlich zu steigern.

Seit ihrem Erscheinen im Jahr 1999 bildet die IS Baureihe den gleichermaßen sportlichen wie luxuriösen Einstieg in die Lexus Welt. Von je her glänzten die IS Modelle – wie alle Fahrzeuge von Lexus - mit beeindruckender Performance, gediegenen Fahrkomfort und unvergleichlicher Qualität.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang