NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Handelspremiere: Der neue Mazda6 als Stufen- und Fließheck. Mazda6 Sport Kombi folgt Mitte April. Attraktive Leasing-Angebote für ausgewählte Mazda Modelle.

 

Zoom-Zoom PremierenParty bei Mazda/
Handelspremiere: Der neue Mazda6 als Stufen- und Fließheck. Mazda6 Sport Kombi folgt Mitte April. Attraktive Leasing-Angebote für ausgewählte Mazda Modelle. Der neue Mazda6 erlebt als Fließ- und Stufenheck seine Handelspremiere im Rahmen der bundesweiten Mazda Sonderschau am 16./17. Februar. Unter dem Motto „Eigene Wege erfahren. Der neue Mazda6.“ laden rund 770 deutsche Mazda Händler ihre Kunden und Interessenten in die Mazda Autohäuser zur Zoom-Zoom PremierenParty ein. Zur Marktfeinführung ist der Mazda Bestseller zunächst als viertürige Limousine mit Stufenheck sowie als Coupé-artig geschnittener Fünftürer mit Heckklappe (Mazda6 Sport) erhältlich; Mitte April folgt die Kombiversion (Mazda6 Sport Kombi). Der komplett neue Mazda6 übernimmt viele Tugenden seines erfolgreichen Vorgängers, ist jedoch in allen Disziplinen nochmals besser geworden. Das Streben nach einem höherwertigen Finish ist dem Fahrzeug außen wie innen sofort anzumerken und ist darüber hinaus auch an vielen Ausstattungsdetails erkennbar. Ergebnis ist ein wirklich „exklusives Fahrerlebnis“. Dass der in seinen Abmessungen maßvoll gewachsene und dadurch noch mehr Platz bietende neue Mazda6 sogar leichter als sein Vorgänger ist, belegt darüber hinaus, wie nachhaltig das Thema Leichtbau und Verbrauchssenkung bei Mazda verfolgt wird – mit Erfolg, der neue Mazda6 verbraucht bis zu zwölf Prozent weniger Kraftstoff als sein Vorgänger. Zum Start stehen drei Benziner (120 bis 170 PS) und ein Diesel-Motor (140 PS) zur Wahl: Der vom bisherigen 2,3-Liter abgeleitete 2,5-Liter-Benziner der MZR-Familie ist der neue Top-Motor für die Mazda6-Baureihe. Er leistet mit 125 kW/170 PS bei 6.000/min nicht nur vier PS mehr, sondern verbraucht als viertürige Stufenheck-Limousine zugleich auch fast sieben Prozent weniger Benzin als sein Vorgänger. Beliebtester Motor dürfte erneut der kraftvolle und wirtschaftliche 2,0-Liter-Common-Rail-Diesel mit 103 kW/140 PS werden. Serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet, verbraucht das Aggregat im Durchschnitt nur 5,6 Liter je 100 Kilometer. Auch die Benzinmotoren mit 108 kW/147 PS und 88 kW/120 PS sind im Hinblick auf Spritkonsum und CO 2-Emissionen optimiert worden. Mehr Fahrspaß, weniger Verbrauch: So gelingt die von Mazda angestrebte ideale Verbindung von Mensch und Maschine auf überzeugende Weise. Mazda offeriert den neuen Mazda6 in vier Ausstattungslinien, wobei gewisse Details erstmalig in einem Modell der Marke auftauchen. Zu den neuen Ausstattungs-Features zählen Bi-Xenon-Scheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht, ein Reifendruck-Kontroll-system, eine Bluetooth ®-gestützte Freisprechvorrichtung mit Sprachsteuerung in sieben verschiedenen Sprachen, eine Einparkhilfe, ein Premium-Audio-System von BOSE ® und ein DVD-Navigationssystem mit Touch-Screen-Funktion sowie eine CF-Network genannte Lenkradbedienung für Klimaautomatik, Audio-System, Bordcomputer und Navigation. Der neue Mazda6 ist bereits ab 22.400 Euro erhältlich oder kann ab 149 Euro monatlich geleast werden (für Mazda6 Comfort 1.8 l MZR, einmalige Leasing-Sonderzahlung: 30%, Laufzeit: 24 Monate, Laufleistung: 10.000 km pro Jahr zzgl. Überführungskosten). Besonders attraktive Angebote halten die Mazda Händler auch für die anderen Mazda Modelle bereit. So gibt es den seit letzten Herbst erhältlichen Sportwagen-SUV Mazda CX-7 bereits ab 31.800 Euro oder in der Leasing-Variante ab 199 Euro im Monat (für Mazda CX-7 Energy 2.3 l MZR DISI Turbo, einmalige Leasing-Sonderzahlung: 31%, Laufzeit: 24 Monate, Laufleistung: 10.000 km pro Jahr zzgl. Überführungskosten). Sein kraftvoller 2.3 l MZR DISI Turbo mit Benzin-Direkteinspritzung entwickelt 191 kW/260 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 380 Nm bereit. Der im letzten Jahr erfolgreich durchgestartete Mazda2 Fünftürer steht bereits ab 11.950 Euro zur Verfügung. Mit 69 Euro im Monat bieten die Mazda Händler auch für dieses Modell eine attraktive Leasingrate an (für Mazda2 Impuls 1.3 l MZR, einmalige Leasing-Sonderzahlung: 30%, Laufzeit: 24 Monate, Laufleistung: 10.000 km pro Jahr zzgl. Überführungskosten). Der Mazda2 ist aktuell mit zwei Benzin-Motoren aus der MZR-Baureihe bestellbar: einem 1,3 Liter mit 55 kW/75 PS und 63 kW/86 PS und einem 1,5 Liter mit 76 kW/103 PS. Und für ausgewählte Modelle wie dem Mazda3, Mazda5 und dem Kult-Roadster Mazda MX-5 hält Mazda ein besonderes Sonderangebot bereit: Im Rahmen eines einmaligen Privat-Leasing-Angebotes kommen Interessenten ab einer monatlichen Rate von null Euro in Verbindung mit einer Leasing-Sonderzahlung von 30 Prozent in den Genuss eines der beliebten Fahrzeuge — bei allen teilnehmenden Mazda Händlern. Das Privat-Leasing-Angebot umfasst die nachfolgend aufgeführten Mazda Basismodelle: Mazda3 Sport Comfort 1.4 l MZR, Mazda5 Comfort 1.8 l MZR und Mazda MX-5 Emotion 1.8 l MZR. Weitere Bestandteile des Leasing-Vertrags sind eine Laufzeit von 24 Monaten sowie eine Laufleistung von 10.000 km pro Jahr zuzüglich der Überführungskosten.

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang