NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand
MG

MG (2)

MG Rover 45

Rate this item
(0 votes)

Der MG Rover 45 ist zweifelsohne in die Jahre gekommen. Basiert er doch auf dem bereits 1995 vorgestellten Rover 400, der noch etliche Honda-Merkmale aus der seinerzeitigen Zusammenarbeit aufweist. Doch auch wenn das Auto trotz zweimaliger gründlicher Überarbeitung in 1999 und 2004 konstruktionstechnisch bedingt nicht mehr mit allen Fortschritten der Automobiltechnik aufwarten kann, hat es neben seinen guten Basis-Eigenschaften einen großen Vorteil: Es ist ausgereift und frei von jeglichen automobilen Kinderkrankheiten. auto-reporter.net machte die Probe aufs Exempel mit dem viertürigen Stufenheck.

MG Rover TF 135

Rate this item
(0 votes)

Ein Auto - gleichgültig in welcher Größe - ist ursächlich dazu da, seinen Fahrer problemlos von A nach B zu bringen. Je nach Preislage mal komfortabler und schneller oder eben mal etwas weniger bequem. Würden aber alle Menschen so pragmatisch und kopfgesteuert ihre Kaufentscheidung treffen, gäbe es die Begriffe "Faszination Auto" oder "Traum-Auto" nicht. Hätten die Ferraris und Lamborghinis ihre Daseinberechtigung ebenso verloren wie die Fahrspaß-Autos á la Morgan oder Triumph, die nicht nur Emotionen schüren, sondern auch weit mehr sein wollen als reine Fortbewegungsmittel. Dazu gehört zweifelsohne auch der klassische MG, der in der 50er und 60er-Jahren Weltruhm erlangte, unter dem Rover-Dach als MG TF wiederbelebt wurde und schnell eine neue, kleine Fangemeinde fand.

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang