NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Mit dem Tigra TwinTop bietet Opel als erster deutscher Volumenhersteller einen sportlichen Zweisitzer mit elektrohydraulischem Stahl-Klappdach. Passend zum Wetter und je nach Lust und Laune ermöglicht der dynamisch gezeichnete Verwandlungskünstler damit genussvollen Frischluft- oder Coupé-Fahrspaß. Das Wechselspiel geschieht bequem per Knopfdruck und nimmt nur etwa 18 Sekunden in Anspruch.

 

Anlässlich seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2004 begeisterte der Tigra TwinTop Publikum und Autoexperten gleichermaßen: Eine internationale Fachjury wählte das Fun-Auto zum „Cabrio des Jahres 2004“.

    • Zwei Autos in einem – vom Coupé zum Cabrio und umgekehrt in nur 18 Sekunden

 

    • Zwei Benzinmotoren und ein CDTI-Turbodiesel sorgen für Fahrspaß

 

Neu im Tigra TwinTop-Modelljahr 2006 Mit den im neuen Modelljahr verfügbaren Sonderausstattungen betont der Tigra TwinTop noch stärker seine vielseitigen Qualitäten. Sportliche Fahrer werden sich am OPC-LINE-Paket erfreuen. Es umfasst einen markanten Heckspoiler, Seitenschweller links und rechts sowie zusätzliche Lippen am Frontspoiler und an der Heckschürze. Seine Eignung als Ganzjahresauto unterstreicht das Cabrio-Coupé mit der jetzt lieferbaren Standheizung. Sie kann per Funkfernbedienung in Gang gesetzt werden und sorgt so schon vor dem Start für ein heimeliges Klima im Fahrgastraum. Außerdem im Angebot: Neue 16-Zoll-Leichtmetallräder im 7-Doppelspeichen-Design.

Anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) im September in Frankfurt macht der Tigra TwinTop mit einem auf 1.500 Stück limitierten Paket namens „Linea Rossa“ auf sich aufmerksam. Das Linea Rossa-Paket präsentiert sich mit einem außergewöhnlich Outfit: Fahrer und Beifahrersitz sind mit karminrotem Leder bezogen. Kopfstützen, Teile der Türverkleidung sowie Handbrems- und Schalthebelmanschette sind im selben Rotton ausgeführt. Chromelemente beispielsweise am Schalthebel und die roten Nähte am Dreispeichen-Lederlenkrad sorgen für edlen Look. Der Tigra TwinTop mit Linea Rossa-Paket wird ausschließlich in den Außenfarben Metro und Starsilber angeboten. Zusätzliche Blicke lenken die serienmäßigen 17-Zoll-Bicolour-Leichtmetallräder (mit zwei unterschiedlichen Anthrazit-Farbtönen) auf die Linea Rossa-Edition.

Design und Packaging
Der Tigra TwinTop zielt auf Kunden, die ein emotionales Fahrzeug suchen. Er stellt aufregende Proportionen zur Schau und macht offen wie geschlossen eine gute Figur. Sein sportlich gestylter Innenraum bietet Platz für zwei Personen, wobei diese beiden durchaus über Gardemaß verfügen dürfen.

Das Highlight des Opel Tigra TwinTop ist sein aufwändig konstruierter Verdeckmechanismus, der mit Hilfe eines elektrohydraulischen Antriebs bequemes Öffnen und Schließen per Knopfdruck ermöglicht. Der Tigra verfügt über das klassengrößte Stauvolumen von über 500 Litern – 440 Liter im Kofferraum und weitere 70 Liter in einem Staufach hinter den Sitzen. Bei geöffnetem Dach stehen neben diesem vom Innenraum aus zugänglichen Fach rund 250 Liter im Gepäckabteil bereit. Besonders praktisch: Genau wie das Dach öffnet und schließt auch der Deckel des Kofferraums auf Knopfdruck elektrohydraulisch.

Karosserie und passive Sicherheit
Die Basis für die vorbildliche passive Sicherheit des Tigra TwinTop bildet seine hochstabile Fahrgastzelle. Zur Umwandlung der Aufprallenergie im Falle einer Kollision verfügt sie über Deformationszonen, die sich kontrolliert verformen. Die A-Säulen sind durch Rohre aus hochfestem Spezialstahl verstärkt, vor dem Gepäckraum ist ein stabiles Querschott eingezogen, an dem der wellenförmige Bügel verankert ist.

Darüber hinaus dient ein umfangreiches Sicherheitspaket dem Insassenschutz. Dieses Paket beinhaltet unter anderem vier Airbags (zwei Front- und zwei Seitenairbags), Dreipunktgurte mit pyrotechnischen Gurtschlossstraffern und Gurtkraftbegrenzern, das patentierte System auskuppelnder Pedale PRS (Pedale Release System) sowie höheneinstellbare Kopfstützen.

Ausstattung und Extras
Der Opel Tigra TwinTop wird in zwei Modelllinien angeboten, beide überzeugen mit einer attraktiven Serienausstattung. Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale: Tigra TwinTop Enjoy – Elektrisch betätigtes Stahl-Klappdach und Kofferraumdeckel, Servolenkung, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, Drehzahlmesser, höheneinstellbare Lenksäule, Sitzhöheneinstellung für Fahrer und Beifahrer, Sportsitze, Sportfahrwerk (beim 1.8), Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung Tigra TwinTop Sport – Lederlenkrad, Aluminium-Sport-Pedale, besondere Polsterstoffe, darunter das lederähnliche „Morrocana“, 16-Zoll-Leichtmetallräder

Mit zahlreichen Extras und Zubehörangeboten, von der Klimaanlage über die Sitzheizung bis hin zu 17-Zoll-Leichtmetallrädern oder einem maßgeschneiderten Kofferset, lässt sich der Tigra TwinTop individuell ausstatten. Dazu gibt es eine Reihe von Optionen, die etwa im edlen Leder-Paket oder im neuen sportlichen OPC-LINE-Paket sinnvoll zusammengefasst sind. Eine ganze Palette leistungsfähiger Infotainment-Systeme mit intuitivem Bedienkonzept rundet das Angebot an Sonderausstattungen ab.

Fahrwerk und aktive Sicherheit
Das Tigra TwinTop-Fahrwerk vereint agiles Handling, Fahrkomfort und ein hohes Maß an aktiver Sicherheit. Zu den dynamischen Fahreigenschaften des Fronttrieblers tragen die sportlich ausgelegte Dämpfercharakteristik und die für dieses Fahrzeugkonzept sehr verwindungssteife Karosserie maßgeblich bei. Spezielle Stahlrohrverstärkungen in Seitenschwellern und Türen sowie robuste Querverstrebungen im Unterboden hinter den Sitzen sorgen auch bei geöffnetem Verdeck für hohe Torsionssteifigkeit.

Für ein Höchstmaß an aktiver Fahrsicherheit ist der Opel Tigra TwinTop zudem serienmäßig mit Scheibenbremsen vorn sowie einem ABS-System der neuesten Generation und ESP ausgestattet. Immer mit an Bord ist auch ein Bremsassistent, der im Falle einer Notbremsung hilft, den Bremsweg zu verkürzen.

Während die Fahrwerke des Tigra TwinTop 1.4 TWINPORT und des 1.3 CDTI etwas komfortabler abgestimmt sind, fährt die Topversion 1.8 mit einem straffer ausgelegten Sportfahrwerk. Dieses bewirkt ein nochmals präziseres Fahrverhalten, einen verbesserten Fahrbahnkontakt und ein spontaneres Ansprechen der Lenkung. Zudem ist der Tigra TwinTop 1.8 auch hinten mit Scheibenbremsen ausgestattet.

Motoren und Getriebe
Der Tigra TwinTop ist mit drei Vierzylinder-Motoren der ECOTEC-Reihe erhältlich – zwei Benziner und ein Diesel mit einem Leistungsspektrum von 51 kW/70 PS bis 92 kW/125 PS. Alle drei Aggregate erfüllen die Euro 4-Abgasnorm und zeichnen sich durch kultivierte Leistungsentfaltung und niedrigen Kraftstoffverbrauch aus. Für den 1.3 CDTI, „Motor des Jahres 2005“ in der 1,0- bis 1,4-Liter-Klasse, ist auf Wunsch ein Rußfilter erhältlich.

Serienmäßig sind alle Tigra-Modelle mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe ausgerüstet. In Verbindung mit dem 1,4-Liter-TWINPORT-Motor ist alternativ das automatisierte Easytronic-Schaltgetriebe erhältlich. Die Easytronic vereint den Bedienkomfort einer Automatik mit der Sportlichkeit und Sparsamkeit eines Handschaltgetriebes; zudem kann der Fahrer jederzeit zwischen manuellen und automatischen Gangwechseln wählen.

Wirtschaftlichkeit und Kosten
Grundlage für die niedrigen Unterhaltskosten des Tigra TwinTop ist der sparsame Kraftstoffverbrauch der drei ECOTEC-Motoren. Darüber hinaus profitieren Kunden von ausgedehnten Serviceintervallen und geringen Wartungsumfängen. Zur günstigen Kostenbilanz tragen außerdem Faktoren wie vorteilhafte Versicherungseinstufungen, Service- und Reparaturkosten sowie nicht zuletzt der zu erwartende Wiederverkaufswert bei. Auf die Karosserie des Tigra TwinTop gewährt Opel eine Zwölf-Jahres-Garantie gegen Durchrostung. Und: Die zweijährige Neuwagengarantie geht weit über die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung hinaus.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Image Gallery

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang