NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Mit einem einzigartigen Technik-Angebot, mehr Platz und dem aktuellen progressiv-dynamischen Opel-Design startete die neue Zafira-Generation. Darüber hinaus standen aktive und passive Sicherheit auf höchstem Niveau, ein konkurrenzlos breites Motorenprogramm sowie herausragender Komfort bei der Konzeption der Neuauflage im Mittelpunkt. Wieder mit an Bord ist das noch immer unübertroffen variable Flex7-Sitzsystem für eine Verwandlung des Innenraums in Sekundenschnelle und ohne umständlichen Sitzausbau.

 

Premiere feiert das neuartige Panorama-Dachsystem, das ein angenehm lichtes Raumgefühl bewirkt. Im Herbst krönt der 240 PS starke Hochleistungs-Van Zafira OPC die Modellpalette.

Zu den technischen Leckerbissen des neuen Zafira zählen das weiterentwickelte IDSPlus-Fahrwerk (Interaktives Dynamisches FahrSystem) mit elektronischer Dämpferregelung CDC (Continuous Damping Control). Weitere erstmals im Kompaktvan-Segment verfügbare Technik-Highlights sind die „mitlenkenden“ AFL-Bi-Xenon-Scheinwerfer (Adaptives FahrLicht) mit dynamischem Kurvenlicht, der für alle Diesel-Zafira serienmäßige, wartungsfreie Diesel-Partikel-Filter (DPF), das Anhänger-Stabilitätsprogramm oder der Berg-Anfahr-Assistent HSA (Hill Start Assist). Mit zusätzlichen Features, wie dem schlüssellosen Zugangssystem Open & Start oder dem FlexOrganizer-Laderaummanagement offeriert der Zafira ein bisher nicht gekanntes Komfortangebot.

Design und Packaging
Die zweite Zafira-Generation zeigt sich von außen selbstbewusst und dynamisch. Sportlichkeit und Eleganz signalisieren die ausgeprägte V-förmige Pfeilung von Front und Heck mit der Opel-typischen Bügelfalte, die kraftvoll ansteigende Karosserieschulter und die nach hinten sanft abfallende aerodynamische Dachlinie (cw = 0,31 – Klassenbestwert). Im großzügigen Innenraum dominieren hochwertige Materialien, erstklassige Verarbeitung und perfekte Ergonomie. So wurde beispielsweise der Schalthebel besonders griffgünstig angebracht, der bügelförmige Handbremshebel ist in die Mittelkonsole integriert und erlaubt eine zusätzliche Ablagemöglichkeit.

In puncto Raumangebot legt der neue Zafira gegenüber der ersten Generation noch einmal zu. Dank langem Radstand, breiter Spur und intelligentem Packaging finden die bis zu sieben Passagiere in allen drei Sitzreihen jetzt noch mehr Platz. Das Flex7-Sitzsystem garantiert bei gestiegenem Bedienkomfort nach wie vor maximale Variabilität: Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Zafira vom Sieben- zum Sechs-, Fünf-, Vier-, Drei- oder Zweisitzer verwandeln, ohne dafür Sitze ausbauen müssen. Auf Wunsch kann zudem der Beifahrersitz mit umlegbarer Rückenlehne, Klapptisch an der Rückseite und großer Schublade unter der Sitzfläche geordert werden. Optional erhältlich ist auch das aus dem Astra Caravan bekannte FlexOrganizer-System. Das intelligente Laderaum-Management sorgt mit diversen Haltebändern, Haken, Stangen und Trennwänden für sicheren und aufgeräumten Transport von jeder Art Ladegut.

Eine Weltneuheit ist das auf Wunsch für den neuen Zafira erhältliche Panorama-Dach (Serie im Cosmo). Das System schafft dank der vier großen Glasflächen eine besonders angenehme, lichte Reiseatmosphäre. Ein elektrisch betätigtes Beschattungssystem schützt vor zu starker Sonneneinstrahlung. Zudem beherbergt die über die volle Innenlänge reichende, mittig angeordnete Dachkonsole fünf große Klappfächer.

Passive Sicherheit
Für Sicherheit auf höchstem Niveau steht das SAFETEC-System des neuen Zafira. Es umfasst unter anderem zwei Frontairbags, Brust-Becken-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie Kopfairbags für die Frontsitze und die beiden äußeren Plätze der zweiten Sitzreihe. Letztere verfügen zudem ab Werk über ISOFIX-Vorrüstungen zur Befestigung entsprechender Kindersitze. Darüber hinaus sind aktive Kopfstützen vorne und auskuppelnde Pedale (PRS – Pedal Release System) serienmäßig vorhanden.

Die neutrale Verbraucherschutz-Organisation Euro NCAP (European New Car Assessment Programme) hat den neuen Zafira noch vor Verkaufsbeginn in standardisierten Crashversuchen auf seine Sicherheit geprüft. Das Ergebnis: Der Kompaktvan wurde mit der Maximalwertung von fünf Sternen für den Insassenschutz ausgezeichnet. Auch in der Disziplin Kindersicherheit zeigt sich die zweite Zafira-Generation mit vier Sternen als ein überdurchschnittlich sicheres Auto, das außerdem als erstes Opel-Fahrzeug und als eines der ersten Autos überhaupt die ab Oktober 2005 EU-weit für den Fußgängerschutz geltenden Anforderungen erfüllt.

Ausstattung und Extras
Der Opel Zafira glänzt schon in der Einstiegsversion mit einer umfangreichen Serienausstattung. Diese lässt sich in vier Modelllinien sowie mit einer Fülle von Einzeloptionen und Paketen erweitern. Hier die wichtigsten Ausstattungsmerkmale:

    • Zafira – Flex7-Sitzsystem: 7 Sitzplätze, längseinstellbare Sitzbank, zwei voll im Fahrzeugboden versenkbare Sitze; Sitzhöheneinstellung für den Fahrer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, höhen- und längseinstellbare Lenksäule

 

    • Zafira Edition – Klimaanlage, Stereo-CD-Radio, ausziehbare Gepäckraumabdeckung

 

    • Zafira Sport – Leder-Sportlenkrad, Sportsitze vorn, IDS-Sportfahrwerk, 16-Zoll-Leichtmetallräder

 

    • Zafira Cosmo – Lederlenkrad, Panorama-Dach mit integrierten Staufächern

 

Zu den mehr als 50 bestellbaren Sonderausstattungen gehören das „mitlenkende“ AFL-Bi-Xenon-Scheinwerfersystem (Adaptives FahrLicht) mit dynamischem Kurvenlicht, eine Anhängerzugvorrichtung inklusive Anhänger-Stabilitätsprogramm sowie eine ganze Palette von Infotainment-Systemen mit intuitivem Bedienkonzept und höchster Klangqualität.

Fahrwerk und aktive Sicherheit
Der Zafira bietet ausgeprägte Agilität und präzises Handling bei hoher Fahrsicherheit. Die Basis dafür bildet sein IDS-Fahrwerk (Interaktives Dynamisches FahrSystem) mit McPherson-Vorderachse und patentierter Torsionslenker-Hinterachse. Serienmäßig mit an Bord: das elektronische Stabilitätsprogramm der neuesten Generation ESPPlus, die Traktionskontrolle TCPlus (Traction Control), Scheibenbremsen vorn und hinten, das Antiblockiersystem ABS, die Kurvenbremskontrolle CBC (Cornering Brake Control), der Bremsassistent sowie die elektrohydraulische Servolenkung.

Eine neue Dimension hinsichtlich Fahrkomfort und Fahrsicherheit eröffnet das auf Wunsch lieferbare adaptive IDSPlus-Fahrwerk mit elektronischer Dämpferregelung CDC (Continuous Damping Control). Bei dieser integrierten Fahrwerkskontrolle kommunizieren die Steuergeräte und Sensoren von ESPPlus, ABS und CDC permanent miteinander und sorgen so für einen großen Sicherheitsgewinn durch optimale Bodenhaftung der Reifen. Auch beim Fahrspaß profitieren Zafira-Kunden vom IDSPlus-System: Per Knopfdruck (SportSwitch) kann der Fahrer einen Sport-Modus mit betont fahraktiver Charakteristik anwählen, der neben der Dämpfung auch das Ansprechverhalten der Lenkung, des Gaspedals sowie bei Automatik-Fahrzeugen die Schaltpunkte umfasst.

Motoren und Getriebe
Insgesamt stehen für den Zafira derzeit vier Benzin- und drei Dieselmotoren mit 1,6 bis 2,2 Liter Hubraum und einem Leistungsspektrum von 74 bis 147 kW (100 bis 200 PS) zur Wahl. Im kommenden Herbst ergänzt die Hochleistungsversion Zafira OPC mit einem 176 kW/240 PS starken 2,0-Liter-Turbobenziner die neue Kompaktvan-Baureihe. Besonders umweltschonend dank niedrigem Kraftstoffverbrauch und serienmäßigem Diesel-Partikel-Filter sind die drei 1.9 CDTI-Common-Rail-Turbodiesel. Passend zur breiten Motorenpalette ist das Getriebe-Angebot: Es umfasst ein Fünf- und Sechsgang-Schaltgetriebe sowie eine Vier- und Sechsstufen-Automatik.

Qualität und Wirtschaftlichkeit
Der Zafira erfüllt höchste Ansprüche hinsichtlich Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Kunden profitieren von langen Serviceintervallen und geringen Wartungsumfängen, die helfen, die Unterhaltskosten zu minimieren. Eine hohe Wertstabilität verspricht die umfangreiche Verzinkung der Karosserie, auf die Opel zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung gewährt. Weiterer Vorteil: Wie für alle anderen Opel-Fahrzeuge gilt für den Zafira eine zweijährige Neuwagen-Herstellergarantie, die weit über die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung hinausgeht.

Highlights

    • Alle Diesel serienmäßig mit wartungsfreiem Partikel-Filter

 

    • Erfüllt als erstes Opel-Modell und eines der ersten Autos überhaupt alle ab Oktober 2005 EU-weit geltenden Anforderungen an den Fußgängerschutz

 

    • Erstes Fahrzeug im Kompaktvan-Segment mit adaptivem IDSPlus-Fahrwerk (Interaktives Dynamisches FahrSystem) inklusive elektronischer Dämpferregelung CDC (Continuous Damping Control) sowie AFL-Bi-Xenon-Scheinwerfersystem (Adaptives FahrLicht) mit dynamischem Kurvenlicht

 

    • Weltneuheit: Gläsernes Panorama-Dach mit integriertem Ablagensystem

 

    • Mai 2005: Maximalwertung von fünf Sternen für Insassenschutz im Euro NCAP-Crashtest

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Image Gallery

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang