NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Peugeot 307 Limousine

Trendsetter der Kompaktklasse mit Van-artigem Raumangebot
Mit einer umfassenden Modellpflege ist der Trendsetter nun bestens vorbereitet, seinen Erfolgskurs weiter fortzusetzen. Dabei greift das kompakte Löwenmodell die moderne Designsprache von Peugeot auf: Die Front mit dem markanten Lufteinlass und dem in Chrom eingefassten Markenlogo wirkt betont kraftvoll und identifiziert den neuen 307 als Limousine, Break, SW und CC auf Anhieb als Löwenmodell der jüngsten Generation. Heckleuchten in LED-Design runden das moderne Design des neuen Peugeot 307 ab.

 

  • Premiumanspruch im luxuriösen Ausstattungsniveau Platinum

 

  • Motorenpalette jetzt mit vier Otto- und zwei Dieselmotoren

 

  • 2,0/16V-Benziner mit 130 kW (177 PS) als neue Top-Motorisierung

 

Mit seinem großzügigen Raumangebot, der unverwechselbar gezeichneten Van-artigen Karosserie und zahlreichen innovativen Lösungen hat sich der Peugeot 307 einen Spitzenplatz in der Kompaktklasse erobert.

Die mit drei oder fünf Türen lieferbare Limousine beschert den Insassen überdurchschnittliche Platzverhältnisse das Resultat ausgewogener Karosserieabmessungen: Der neue 307 misst in der Gesamtlänge 4,21 Meter, ist 1,51 Meter hoch und verfügt über einen Radstand von 2,61 Meter.

Die stark geneigte und weit nach vorn gerückte Frontscheibe unterstreicht nicht nur das Van-artige Raumgefühl für die Insassen, sondern verleiht dem neuen 307 einen dynamischen Gesamtauftritt. Dabei kommt auch der Nutzwert nicht zu kurz: Der 307 bietet 341 Liter Kofferraumvolumen, das sich bei umgeklappter Rückbank auf 1.328 Liter vergrößern lässt.

Sechs Airbags bei allen Modellen serienmäßig
Neben dem großzügigen Platzangebot zählt der neue 307 weiterhin zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. Serienmäßig sind alle Modelle mit ABS, ESP, Notbremsassistent und sechs Airbags ausgestattet: Neben den klassenüblichen Front- und Seiten-Airbags besitzt der 307 serienmäßig Vorhang-Airbags, die sich seitlich aus dem Dachhimmel entfalten und die Passagiere auf den vorderen und hinteren Plätzen schützen.

Für Fahrer und Beifahrer bietet der 307 weitere Sicherheitsmerkmale. Die Vordersitze sind mit dem Spinal Care System ausgestattet, das bei einem Unfall das Risiko von Halswirbelverletzungen mindert. Besonderen Unfallschutz bietet der 307 auch für den Kupplungsfuß des Fahrers. Eine aktive Fußstütze schützt beim Frontalcrash den Fuß vor Verletzungen durch Überdehnung. Mit all diesen Sicherheitsausstattungen ausgerüstet, erreichte der 307 beim EuroNCAP-Crashtest eine 4-Sterne-Bewertung.

Fünf Ausstattungsstufen mit unterschiedlichen Akzenten
Im Rahmen der Modellpflege wurde die Ausstattung der neuen 307-Limousine noch zielgerichteter auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Dabei bildet das neue Top-Niveau Platinum die perfekte Ergänzung zu den bereits bekannten Versionen Grand Filou Cool, Tendance, Prémium und Sport. Während beim Niveau Grand Filou Cool keine Änderung der Serienausstattung erfolgte, wurden die drei anderen Ausstattungsstufen deutlich aufgewertet. Sie präsentieren sich damit jetzt noch hochwertiger und luxuriöser.

Als preislich besonders attraktive Alternative eröffnet der Grand Filou Cool damit weiterhin das Modellprogramm des 307. Dieses Modell verfügt serienmäßig über die komplette Sicherheitsausstattung einschließlich ESP, Klimaanlage, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und elektrischen Fensterhebern vorn.

Breites Motorenangebot für den König der Löwen
Nicht nur was die Ausstattung, sondern auch was die Motorisierung betrifft, verdient sich die neue 307-Limousine in der Ausstattungsversion Platinum Bestnoten. Für Drei- und Fünftürer ist jetzt auf Wunsch der bereits aus dem 307 CC Sport bekannte 2,0-Liter-16V-Ottomotor (130 kW/177 PS) lieferbar, der für temperamentvolle Fahrleistungen bürgt.

Das aktuelle Motorenangebot für die 307-Limousine umfasst damit vier Benziner und zwei sparsame Dieselmotoren. Als Basismotorisierung fungiert ein 1,4-Liter-16V-Motor mit 65 kW (88 PS), während der 2,0-Liter-HDi mit 100 kW (136 PS) die stärkste Dieselversion darstellt. Sämtliche für die 307-Limousine lieferbaren Benzin- und Dieselmotorisierungen halten bereits die strengen Grenzwerte der Abgasnorm Euro4 ein, die ab 2006 alle neu zugelassenen Pkw erfüllen müssen.

Der 1,4-Liter-Benziner im Einstiegsmodell Grand Filou Cool zeichnet sich durch Vierventiltechnik und eine stufenlos verstellbare Einlass-nockenwelle VVT (Variable Valve Timing) aus. Neben dem ausgewogenen Leistungspotenzial ist die hohe Wirtschaftlichkeit eine große Stärke dieses Triebwerks. In der dreitürigen Limousine verbraucht der 1,4/16V-Motor im Durchschnitt nur 6,5 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer.

Neben dem 1,4-Liter-Motor und der Top-Motorisierung mit 130 kW (177 PS) stehen für den neuen 307 noch zwei weitere Benzinmotoren zur Wahl. Der 1,6-Liter mit 80 kW (109 PS) und der sportliche 2,0-Liter mit jetzt 103 kW (140 PS), der den Ottomotor gleichen Hubraums mit 100 kW (136 PS) abgelöst hat und im Vergleich zu seinem Vorgänger mit höherer Laufruhe überzeugt. In der dreitürigen Limousine verbraucht er im Schnitt lediglich 8,2 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer.

Umweltfreundliche HDi-Motoren mit serienmäßigem FAP-System
Wer in einem 307 besonders sparsam fahren und gleichzeitig die Vorteile eines hohen Drehmoments genießen möchte, findet in den beiden lieferbaren HDi das passende Angebot. Die Triebwerke der 1,6-Liter-HDi mit 80 kW (109 PS) und der 2,0-Liter-HDi mit 100 kW (136 PS) sind serienmäßig mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP ausgestattet und erfüllen die Euro4-Abgasnorm. Die Löwenmarke bestätigt damit einmal mehr eindrucksvoll, dass sie zu den führenden Anbietern höchst umweltverträglicher Dieseltriebwerke gehört, die Fahrspaß bereiten, ohne die Umwelt mit Rußpartikeln zu belasten.

Beide HDi glänzen mit einem eindrucksvollen Durchzugsvermögen, das durch die Overboost-Funktion, die beim Beschleunigen eine kurzzeitige Erhöhung des Drehmoments bewirkt, noch verstärkt wird. Besonderes Highlight: Der stärkste HDi verfügt serienmäßig über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, dessen Fahrstufen optimal auf die Drehzahlcharakteristik dieses Motors abgestimmt sind.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang