NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Suzuki Grand Vitara 3-Türer

Egal ob auf normalen Straßen oder abseits befestigter Wege, ein Ausritt mit ihm ist immer ein faszinierendes Erlebnis.

Der 3-türige Suzuki Grand Vitara limited versprüht schon auf den ersten, flüchtigen Blick Lifestyle, Lust und Leidenschaft. Seine rassigen Karosserielinien, zuverlässige Technik und der sportliche Auftritt machen diesen Japaner auch in Deutschland zu einem begehrenswerten Typ.

 

Ein Vollblut voller Leidenschaft
Die wohlgeformte Karosse zeigt kein Gramm zuviel, gibt sich prima durchtrainiert. Zusätzlicher Flankenschutz, Stoßfänger und Außenspiegel in Wagenfarbe unterstreichen den Vollblut-Charakter gekonnt. Viel Platz gibt es für Passagiere und Gepäck (bis 417 Liter). Die Instrumentierung ist komplett und perfekt ablesbar, Edelholzoptik sorgt für den nötigen Schuss Lifestyle.

Von den erhöhten Sitzen haben die Passagiere einen ausgezeichneten Überblick auf den Verkehr, die Sitze sind langstreckentauglich und individuell einstellbar. Beide Passagiere vorne können sich über eine Sitzheizung freuen, eine spezielle Easy-Entry-Funktion am Fahrersitz erleichtert den Zugang zu den hinteren Plätzen ungemein.

Top in Form
Auch sonst spielt der Wagen mit hervorragenden Karten. Das reicht von der Ausstattung bis zur Motorisierung und den üppigen 3-Jahre-Garantieleistungen. Serienmäßig mit an Bord sind z.B. neben Funk-Zentralverriegelung, Dachreling, elektrischen Fensterhebern vorn, beheizbaren und elektrisch einstellbaren Außenspiegeln oder ISOFIX-Kindersitzbefestigungen auch Alufelgen, Klimaautomatik, CD-Radio mit Lenkradfernbedienung, Sitzheizung vorn oder ein höhenverstellbares Lederlenkrad. Über die graue Lederausstattung und Metallic-Lackierung dürfen sich neue Besitzer ebenfalls ohne Aufpreis freuen. Wertvoll sind im Alltag zudem viele praktische Seriendetails. Das reicht von 12-Volt-Steckdosen bis zur ausziehbaren Ablagebox unter dem Beifahrersitz.

Benziner oder Diesel
Im Grand Vitara 1.6 limited (21.350 Euro) arbeitet ein 69 kW/94 PS starker 4-Zylinder-Benziner mit 1.590 ccm Hubraum. Der kräftige 16-Ventiler ist durchzugstark (138 Nm bei 4.000 U/min), schnell (150 km/h) und laufruhig. Erfreulich sind ebenfalls geringe Emissionswerte (CO2-Ausstoß: 193 g/km) und sparsamer Verbrauch. Mit 6,8 Liter Normalbenzin auf 100 km ist er außerstädtisch zufrieden.

Zweiter im Bunde ist ein temperamentvoller Vierzylinder-Diesel mit Common Rail Direkteinspritzung, 270 Nm Drehmoment bei 1.750 U/min und 80 kW/109 PS. Für das ungewöhnlich ruhige Laufverhalten sorgen eine elektronisch gesteuerte Hochdruckeinspritzpumpe sowie optimierte Brennräume. Auch dieses Zweiliter-Triebwerk glänzt mit guten Leistungswerten (z.B. 160 km/h), geringer Emission (CO2-Ausstoß: 198 g/km) und erstaunlich niedrigen Verbräuchen – außerstädtisch sind es nur 6,0 Liter Diesel (lt. 1999/100/EG). Der Grand Vitara 3-Türer 2.0 Turbo Diesel limited kostet 23.150 Euro.

Über alle vier Räder
Der Grand Vitara ist ein richtiger Kerl, der allen Herausforderungen gewachsen ist. Dafür sorgt auf und abseits befestigter Straßen neben der agilen Motorisierung vor allem seine präzise und komfortable Fahrwerksabstimmung. Hinzu kommt der auch während der Fahrt permanent zuschaltbare Allrad-Antrieb. Der macht unabhängig vom Wetter, sorgt jederzeit für aktive Fahrsicherheit und hohe Fahrstabilität. Wo andere längst ihr Auto abstellen müssen, zieht der Grand Vitara immer noch sicher seine Bahn – auf allen Straßen und in jeder Situation.

 

Rate this item
(0 votes)

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang