NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Suzuki Wagon R+

Mit nur 3,54 Meter Gesamtlänge passt dieser Riese im Mini-Format mühelos in jede Parklücke, dennoch bietet der Suzuki Wagon R+ Familien viel Platz.

Ein ungewöhnlich hoher Aufbau mit praktischer Dachreling, große Fensterflächen, ein markanter Kühlergrill, die kurze Motorhaube, große Multireflektor-Scheinwerfer und der lange Radstand machten den Wagon R+ schon vom Start weg zu einem außergewöhnlichen Auto.

 

Aus der Masse der vielen Kleinwagen ragt er auch heute noch immer deutlich heraus. Doch sein Konzept hat weitere Vorteile: Der Wagen garantiert besten Überblick über das Verkehrsgeschehen und gleitet mühelos selbst in kleinste Parklücken.

Außen klein, innen geräumig und maximal flexibel
Der variable Laderaum lässt sich dank hoch aufklappender Hecktür, extrem niedriger Ladekante und breiter Öffnung erstklassig und sehr leicht beladen. Mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 1.250 Liter steckt dieser Suzuki ordentlich was weg – selbst die Fahrt in den Urlaub wird so zur angenehmen Sache. Im Gegensatz zu konventionellen Fahrzeugen gewinnt der Wagon R+ sein Ladevolumen mehr aus seiner Höhe (1.66 bis 1,7 Meter) als aus der Länge.

Die extrahohe Sitzposition erleichtert das Ein- und Aussteigen ungemein, überall im Innenraum erwarten die Passagiere weitere, praktische Details. Das reicht von vielen Ablagen (z.B. ausziehbare Box unter dem Beifahrersitz) über ein großzügig dimensioniertes Handschuhfach bis hin zu Getränkehaltern in der Mittelkonsole.

Viel Komfort und Sicherheit
Angeboten wird der Wagon R+ in den beiden Ausstattungen Club und Comfort. Bereits im Basismodell sind viele Details aus den Bereichen Komfort (z.B. Funk-Zentralverriegelung, elektrisch bedienbare Seitenspiegel und Fensterheber vorn, höhenverstellbarer Fahrersitz) sowie Sicherheit (z.B. ABS, vier Airbags, drei Kopfstützen hinten, höhenverstellbare Sicherheitsgurte, Kindersicherungen in den Fondtüren) serienmäßig inklusive. Zusätzlich wertet eine Klimaanlage die Ausstattung Comfort auf. Ebenfalls lieferbar sind gegen Aufpreis permanenter Allradantrieb (+ 980 Euro) und Metallic-Lackierungen (+ 295 Euro).

Kraftvoll und sparsam zugleich
Als Antriebsquellen stehen zwei leistungsstarke Vierventil-Vierzylinder mit 1.3 Liter Hubraum bereit. Beide erfüllen die Euro 4 Abgasnorm. Der Benziner leistet 69 kW bzw. 94 PS, er geht außerordentlich kultiviert und geräuscharm zu Werke, Spurtvermögen und Endgeschwindigkeit (160 km/h) überzeugen ohne wenn und aber, zudem garantiert modernste Technik hier gleichfalls einen erfreulich niedrigen Durchschnittsverbrauch. Beim handgeschalteten Benziner sind dies gerade einmal 6,3 Liter Super.

Bei der zweiten Motorisierung handelt es sich um einen 51 kW (70 PS) starken Turbodiesel mit Common Rail Direkteinspritzung. Auch hier liegen die Leistungswerte und der Verbrauch auf stattlichem Niveau. So ist der Wagen z.B. auf Wunsch mit 155 km/h auf Autobahnen unterwegs und das umweltfreundlich konstruierte Triebwerk begnügt sich durchschnittlich mit 5,2 Liter Diesel (lt. 1999/100/EG).

 

Rate this item
(0 votes)

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang