NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Toyota Avensis Verso

Verso steht bei Toyota für ein Auto mit größt möglicher Variabilität. Getreu dem Firmenmotto, den Kundenutzen in den Vordergrund zu stellen, bietet Toyota in fast allen Fahrzeugkategorien ein solches Verso-Modell an. Der Avensis Verso ist der Familien-Van in der automobilen Mittelklasse, dem D-Segment. Er verbindet das Raumangebot einer Großraumlimousine mit der Agilität eines Pkw. Zu den vielfältigen Stärken dieses fahraktiven, größten Verso-Modells im Toyota Angebot zählen sein modernes Design, sein variabler Innenraum und seine ebenso kraftvollen wie laufruhigen Triebwerke.

 

Design
Elegant und kräftig, dynamisch und harmonisch präsentiert sich der Avensis Verso von Außen. Die langgezogene, für einen Familien-Van relativ flache Karosserie überzeugt durch fließende Übergänge und einen bemerkenswert niedrigen cW-Wert von 0,30: Vorraussetzung für niedrige Windgeräusche und einen günstigen Verbrauch. Mit einer Länge von 4.690 mm und einem Radstand von 2.825 mm bei einer Breite von 1.760 mm bietet er beste äußere Bedingungen für den Raumkomfort eines Vans. Kurze Überhänge, ein markanter Kühlergrill und Scheinwerfer in Klarglasoptik betonen den dynamischen Charakter des Avensis Verso. Die serienmäßige Dachreling unterstreicht wiederum die praktischen Aspekte des Familien-Vans.

Innenraum
Verso steht für Variabilität und die fängt beim Avensis Verso mit den Sitzen an. Sieben Einzelsitze ab der Ausstattungslinie Avensis Verso Sol bieten jede Menge Raum für Veränderungen. Jeder Sitz in der zweiten und dritten Reihe ist umklappbar und leicht heraus zu nehmen. Daraus ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, die sich im Alltag, nicht nur beim Möbelkauf, immer wieder neu Entdecken lassen. Beliebt bei den Kleinen ist beispielsweise die Möglichkeit, den hinteren mittleren Sitz als Picknicktisch zum Spielen oder als Essablage zu gebrauchen. Außerdem lassen sich die Sitze in der mittleren Reihe um 120 mm längst verschieben, je nachdem ob man mehr Beinraum in der Mitte oder hinten braucht oder ganz einfach den üppigen Stauraum nutzen will.

Bei ausgebauten Sitzen dienen die Sitzbefestigungen als Haltepunkte für Gepäckgurte, damit sperriges Ladegut sicher verstaut werden kann. Als Fünfsitzer bietet der Avensis Verso ein Kofferraumvolumen von 701 Litern. Baut man auch die Sitze der mittleren Reihe aus, fasst der Laderaum nach VDA-Norm 2.422 Liter. Selbst wenn man den Avensis Verso als Siebensitzer nutzt, bleibt hinter der dritten Sitzreihe noch Platz für 282 Liter Gepäck. Besonders praktisch: ein verschließbarer Stauraum im Kofferraumboden ermöglicht den Transport von Taschen oder Sportutensilien, ohne dass sie von außen sichtbar sind. Dieses Fach fasst immerhin 70 Liter.

Zum Raumkomfort des Avensis Verso zählt auch die niedrige Einstiegshöhe. Bei den hinteren Sitzen lässt sich die Lehne individuell in der Neigung verstellen. Die äußeren Sitze in der zweite Reihe haben ISOFIX-Vorbereitung, so dass sich ISOFIX-Kindersitze schnell und einfach montieren lassen.

Das aufgeräumte Cockpit unterstreicht den komfortablen und praktischen Charakter des Avensis Verso. Die Instrumente sind dank des innovativen Optitron-Displays bei allen Lichtverhältnissen perfekt ablesbar. Die zentrale Instrumentenkonsole ist bequem erreichbar. Von hier lassen sich die Komponenten des Audiosystems ebenso bedienen wie die serienmäßige Klimaautomatik. Die Anzeige des Audio-Systems dient gleichzeitig als Multi-Info-Display für den Bordcomputer und das optionale Toyota DVD-Navigationssystem TNS 300.

Hochwertige Applikationen im Titan-Design sowie der dezente Einsatz von Chrom tragen ihren Teil zum modernen Ambiente des Avensis Versos bei.

Modelle:

Avensis Verso
Den Avensis Verso bietet Toyota in drei Ausstattungsvarianten an: Avensis Verso, Avensis Verso Sol und Avensis Verso Executive. Zum umfangreichen Serienstandard jeder Ausstattungsversion zählen unter anderem eine Klimaautomatik, ein Audiosystem mit CD-Player, Wärmeschutzverglasung, Kartenleseleuchten, vier elektrische Fensterheber inklusive Einklemmschutz, elektrisch verstellbare Außenspiegel und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Außerdem hat jeder Avensis Verso eine Heizung für den Fond und natürlich ein umfangreiches Sicherheitspaket. Die Basisversion Avensis Verso bietet fünf Sitze. Den Avensis Verso gibt es ab 25.700

Avensis Verso Sol
Ab der Variante Avensis Verso Sol gehören sieben Sitze zum Serienumfang. Außerdem verfügt der Sol gegenüber der Basis zusätzlich über Nebelscheinwerfer, Leichtmetallfelgen, ein Lederlenkrad und eine Klimaanlage für den Fond. Die Preise für den Avensis Verso Sol beginnen bei 27.700 Euro.

Avensis Verso Executive
Kaum noch Wünsche offen lässt der Avensis Verso Executive. Zusätzlich zur Ausstattung Sol verwöhnt er die Insassen mit einem Doppelglasdach. Statt des CD-Audio-Systems unterhält das Multivisions-, Audio- und Navigationssystem Fahrer und Beifahrer. Ein großer 6,5 Zoll Farbmonitor mit Touch-Screen zeigt nicht nur die Routen an, sondern dient auch als Bildschirm für die serienmäßige Rückfahrkamera. Der Einstieg in den Avensis Verso Executive beginnt bei 30.900 Euro.

Motoren

Für den Avensis Verso stehen zwei Motoren zur Wahl: der 2,0 VVT-i Benziner und der 2,0 D-4D Common-Rail-Diesel.

2,0 VVT-I
Mit 110 kW/ 150 PS ist der Vierzylinder mit 1998 ccm Hubraum die stärkste Möglichkeit, den Avensis Verso anzutreiben. Er beschleunigt den Familien-Van auf bis zu 192 km/h und in 11,4 Sekunden auf 100 km/h. Dank seiner fortschrittlichen VVT-i Ventilsteuerung bietet er nicht nur hohe Leistung, sondern auch ein breit nutzbares Drehzahlband. Im Durchschnitt kommt er mit 8,6 Litern Superbenzin je 100 km aus. Natürlich erfüllt er die Abgasnorm Euro 4. Ab der Ausstattungsstufe Avensis Verso Sol ist dieser Motor optional mit einer Vier-Stufen-Automatik kombinierbar.

2,0 D4-D
Das sparsamste Aggregat für den Antrieb des Avensis Verso ist der moderne Vierzylinder Common-Rail-Diesel mit 85 kW/ 116 PS. Der Motor stellt ab 1.800 Umdrehungen bis 3.000 Umdrehungen sein maximales Drehmoment von 250 Nm bereit. Dadurch bietet er reichlich Kraft für Zwischenspurts und eine gelassene Fahrweise. Er beschleunigt den Avensis Verso auf bis zu 180 km/h Höchstgeschwindigkeit und kommt im EU-Mix mit 6,5 Litern Diesel 100 km weit.

Fahrwerk
Länge läuft ist ein geflügeltes Wort unter den Autoentwicklern. Da macht auch der Avensis Verso mit seinem langen Radstand von 2.825 mm keine Ausnahme. Eine McPherson-Vorderachse, verstärkt durch zusätzliche Querlenker und eine moderne Verbundlenker Hinterachse sorgen für Komfort und für die nötige Stabilität in Kurven. Dabei ist der relativ niedrige Schwerpunkt des Avenso Verso für die Agilität des Vans ebenso wichtig wie die exakt arbeitende Servolenkung.

Sicherheit
Nicht alle Unfälle lassen sich vermeiden, viele passieren aber erst gar nicht, wenn die richtige aktive Sicherheitstechnik an Bord ist: VSC beispielsweise. Die Stabilitätskontrolle VSC (Vehicle Stabiliy Control) hilft dem Fahrer durch das gezielte Abbremsen einzelner Räder und gegebenenfalls auch einen Eingriff in die Motorsteuerung, das Fahrzeug auch in schwierigen Fahrsituationen zu kontrollieren. Zusätzlich überwacht die Antriebsschlupfregelung TRC den Kraftschluss der Vorderräder und regelt notfalls die Antriebsleistung herunter, um ein Durchdrehen der Räder zu verhindern. Selbstverständlich ist der Avensis Verso mit ABS und der elektronischen Bremskraftverteilung EBD ausrüstet. Bei Notbremsungen unterstützt ein elektronischer Bremsassistent den Fahrer, indem er den Bremsdruck blitzschnell auf den maximal möglichen Wert erhöht.

Sollte der Unfall einmal nicht zu vermeiden sein, hilft die Sicherheitsfahrgastzelle des Avensis Verso, die schlimmsten Folgen zu mildern. Seitenaufprallschutz ist im Avensis Verso ebenso selbstverständlich wie eine einklappende Pedalerie vor dem Fahrer. Serienmäßig ist der Wagen mit Front,- Kopf,- und Seitenairbags ausgerüstet. Die vorderen Gurte haben Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer. Die Vordersitze sind mit WIL (Whiplash Injury Lessening) ausgestattet. WIL reduziert bei Auffahrunfällen das Risiko eines Schleudertraumas.

Garantierte Qualität
Unter dem Motto "Toyota Fair!" bietet das Unternehmen seit Jahren für sämtliche Toyota Automobile umfangreiche Garantieleistungen an. Dazu zählt eine dreijährige Vollgarantie auf das gesamte Fahrzeug bis zu einer maximalen Laufleistung von 100.000 Kilometern (im ersten Jahr ohne Kilometerbegrenzung). Zudem erhält der Kunde drei Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf den Lack sowie eine Zwölf-Jahres-Garantie gegen Durchrostung der Karosserie von innen nach außen.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang