NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Toyota Hiace

Wer viel bewegen will, braucht einen zuverlässigen und flexiblen Partner. Ganz gleich, ob gewerblich oder privat: der Toyota Hiace ist die Antwort auf Transportfragen. Er verbindet die Funktionalität und Variabilität eines Nutzfahrzeugs mit der komfortablen Ausstattung eines Pkw. Dabei ist der Hiace durch seine günstigen Anschaffungs- und Unterhaltskosten besonders wirtschaftlich. Der Hiace steht sowohl als Combi wie als Kastenwagen in verschiedenen Ausführungen zur Auswahl. Damit löst er fast jedes Transportproblem.

 

Design
Der Hiace ist nicht nur ein überaus praktischer Wegbegleiter für alle Transportfragen, er sieht darüber hinaus auch noch gut aus. Das mittig im Kühlergrill platzierte Toyota-Emblem und die großen Scheinwerfer geben der Front einen markantes Gesicht. Das elegante, fast stromlinienförmige Design verleihen dem Hiace einen unverwechselbaren dynamischen Auftritt und heben ihn optisch unter den Mitwerbern hervor.

Modelle
Hiace Kasten und Hiace Kasten mit langem Radstand
Der Hiace Kasten ist der ideale Transporter. Er misst in der Länge 4.715 mm, in der Breite 1.800 mm und in der Höhe 1.955 mm. Platz genug, um bis zu 1.125 Kilogramm Nutzlast auf vier Quadratmeter aufzunehmen. Insgesamt fasst der Kofferraum 4.480 Liter Ladevolumen (VDA). Größere Transportbedürfnisse löst der Hiace mit dem langen Radstand. Statt 2.990 mm Abstand zwischen den Achsen beträgt der Abstand hier 3.430 mm. Dadurch hat die Langversion 445 mm mehr Ladefläche. Das bedeutet, ein Kofferraumvolumen von 5.422 Litern (VDA) und eine maximale Zuladung von 1.250 Kilogramm.

Für die Ladesicherheit sorgen in allen Versionen im Boden eingelassene Verzurrösen, so dass die Fracht sicher befestigt werden kann und nichts verrutscht. Das Verladen wird durch die niedrige Ladekante erleichtert. Die großzügige Heckklappe lässt sich in zwei Öffnungswinkeln arretieren. Der seitliche Zugang erfolgt bequem über eine Schiebetür. Optional sind zwei hintere Drehflügeltüren und eine zweite seitliche Schiebetür erhältlich. Alle Beladeöffnungen sind europalettengerecht bemessen. Mit einem Wenderadius von 11,8 Metern eignet sich der Hiace Kasten zudem bestens für das Rangieren im Stadtverkehr.

Doch nicht nur die praktischen Ladeeigenschaften des Hiace Kasten überzeugen, Toyota hat ebenso an das Wohlergehen von Fahrer und Beifahrer gedacht. Eine niedrige Trittstufe erleichtert das Ein- und Aussteigen, was besonders bei häufigen Kurzfahrten angenehm ist. Der Fahrer nimmt auf einem höhenverstellbaren und ergonomisch geformten Sitz Platz. Im Zusammenspiel mit dem ebenfalls höhenverstellbaren Lenkrad findet der Fahrer seine individuell optimale Position.

Diese sorgt für eine gute Rundumsicht und trägt außerdem zu einem entspannten Fahren bei. Die Bedienelemente sind logisch angeordnet. Ablagen und Getränkehalter helfen Ordnung zu halten. Praktisch ist das Klemmbrett, das immer griffbereit in der Beifahrerlehne integriert seinen Platz hat und ganz einfach zum Schreiben auf das Lenkrad geklemmt werden kann. Das Cockpit ist so gestaltet, dass sich die Insassen an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen können.

Hiace Combi und Hiace Combi mit langem Radstand
Nicht nur Güter müssen von A nach B transportiert werden, sondern auch Personen haben Bewegungsbedarf. Dafür sind die Varianten Hiace Combi und Hiace Combi mit langem Radstand genau die richtige Fahrzeuge. Bis zu acht Personen finden hier Platz.

Der Einstieg erfolgt bequem über eine Schiebetür. Höhenverstellbare Kopfstützen und Dreipunktgurte auf allen Plätzen, eine gute Rundumsicht, Teppichboden und eine Innenraumdeckenleuchte sorgen für einen angenehmen Fahrkomfort auch auf den hinteren Sitzen. Dazu trägt ebenfalls die separate Fondheizung bei. Der Arbeitsplatz des Fahrers überzeugt wie beim Hiace Kasten durch die ergonomische Sitze und die logische Anordnung der Bedienelemente. Der Hiace Combi ist 4.715 mm lang, 1.800 mm breit und 1.985 mm hoch. Die Zuladung beträgt 785 Kilogramm.

Die sich weit öffnende Heckklappe gibt den Zugang zum Gepäckteil frei. Die dritte Sitzbank kann umgeklappt werden, so dass das Ladevolumen zwischen 944 und 2.294 Litern (VDA) beträgt. Der Hiace Combi mit langem Radstand hat wie der Hiace Kasten mit langem Radstand einen Radstand von 3.430 mm. Das bedeutet ein Zugewinn an Ladekapazität. Bis zu 3.198 Liter Ladevolumen (VDA) bietet der Hiace Combi mit langem Radstand bei umgeklappter dritter Rückbank. Insgesamt dürfen bis zu 760 Kilogramm dazu geladen werden.

Hiace GL
Noch komfortabler wird die Personenbeförderung mit der Topversion der Hiace-Baureihe, dem GL. Bis zu acht Personen samt Gepäck finden hier einen komfortablen Reiseplatz. Der Hiace GL hat die Ausmaßen des Hiace Combi und bietet eine hochwertige Ausstattung mit cleveren Details. Armlehnen für Fahrer und Beifahrer, elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Außenspiegel, ein praktischer Klapptisch zwischen den Vordersitzen, eine niedrige seitliche und beleuchtete Trittstufe und die großzügig bemessene Schiebetür lassen den Hiace GL zu einer Alternative zu Vans werden. Der chromfarbene Kühlergrill und die bei Metallicfarben in Wagenfarbe lackierten Stoßfänger unterstreichen den exklusiven Charakter des Modells.

Sonderaufbauten
Die Bedürfnisse im Transportverkehr sind vielfältig. Aus diesem Grund bietet Toyota für den Hiace umfangreichen Aus-, Auf- und Umbaumöglichkeiten an.

Das Servicefahrzeug ist mit den variierbaren Regal- und Schubladenmodulen das ideale Transportmittel für Handwerker. Das Hiace Taxi bringt Bewegung ins Personenfördergeschäft. Der Hiace mobil ist ein praktischer Helfer für behinderte Menschen. Bis zu drei Rollstühle und drei Passagiere finden bequem und sicher Platz. Der mobile Freizeit-Mensch kann mit dem Hiace Trend die Welt erkunden, ohne auf mobilen Wohnkomfort verzichten zu müssen.

Alle Ausbauten werden in Kooperation mit renommierten Herstellern nach den Wünschen der Käufer ausgeführt.

Motoren
Für den kraftvollen und sparsamen Antrieb sorgen zwei leistungsstarke 2,5-Liter-D-4D-Turbodiesel-Direkteinspritzer mit 65 kW/ 88 PS und 75 kW/ 102 PS und ein 2,7-Liter Benzinmotor mit 106 kW/ 144 PS.

Der 2,5-Liter D-4D mit 65 kW/ 88 PS ist für die Versionen Kasten, Kasten mit langem Radstand und Combi verfügbar. 192 Nm liegen bereits ab 1200 Umdrehungen an. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 140 km/h erreicht. Mit durchschnittlich 8,9 Litern begnügt sich der Motor auf 100 km.

In den Varianten Kasten, Kasten mit langem Radstand, Combi, Combi mit langem Radstand und GL sorgt der leistungsstärkere Turbodiesel für ordentlichen Vortrieb. Schon ab 1.200 Umdrehungen steht das maximale Drehmoment von 260 Nm zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 145 km/h, dabei begnügt sich das Triebwerk mit sparsamen 8,7 Liter auf 100 km. Für den Hiace GL kann der Motor mit einem Automatikgetriebe kombiniert werden.

Dem Hiace GL ist die Topmotorisierung vorbehalten. Der 2,7-Liter-Benziner erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h. Zwischen 1.800 und 4.000 Umdrehungen stellt der Motor seine maximale Durchzugskraft von 220 Nm bereit. Durchschnittlich fließen auf 100 km 12,3 Liter Superbenzin durch die Leitungen.

Fahrwerk
Das Fahrwerk des Hiace verbindet nutzfahrzeugtypische Robustheit mit Pkw-ähnlichem Fahrkomfort. Vier einzeln aufgehängte Räder - vorne an unteren Quer- und oberen Dreiecksquerlenkern mit Drehstabfederung und hinten an Schräglenkern mit Schraubenfedern - gewährleisten jederzeit ein sicheres Fahrverhalten mit hohen Reserven. Gleiches gilt für die Bremsen: mit innenbelüfteten Scheiben vorne und die großen, selbstnachstellenden Trommeln hinten sowie dem serienmäßigen, elektronisch geregelten Vier-Sensoren-Antiblockiersystem wissen sich Hiace-Fahrer stets auf der sicheren Seite.

Sicherheit
Die Hiace Modelle haben ein umfangreiches Sicherheitspaket an Bord. Zur Grundausstattung gehören neben zwei Airbags und einem elektronisch geregelten Vier-Sensoren-Antiblockiersystem auch Seitenaufprallschutz in den Türen, Drei-Punkt-Automatikgurte - vorne höhenverstellbar und mit Gurtstraffern, höhenverstellbare Kopfstützen und eine dritte Bremsleuchte. Bei den Combi-Versionen sind die Sitze der zweiten Reihe auf den äußeren Plätzen mit Automatikgurten und mit Kindersitzfixierungen versehen.

Garantierte Qualität
Weitere Pluspunkte sammelt der Hiace mit seinen günstigen Wartungskosten. Hinzu kommen die umfangreichen Garantieleistungen von Toyota, die wie für alle anderen Modelle auch für den Transporter gelten: Sechs Jahre Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen, drei Jahre Gewährleistung auf die Lackierung und eine Garantie auf das gesamte Fahrzeug für die Dauer von drei Jahren oder über eine Laufleistung von 100.000 Kilometern.

Darüber hinaus weiß sich der Hiace-Besitzer durch die kostenlos gewährten Zusatzleistungen der "Toyota Eurocare" auch im Pannenfall bestens geschützt: Die europaweit rund um die Uhr gültige Mobilitätsgarantie umfasst bei unterwegs notwendigen Reparaturen unter anderem die Übernahme der Kosten für einen Abschleppdienst, die Weiterreise per Leihwagen, Bahn oder Flugzeug sowie Hotelübernachtungen, falls zur Behebung eines Schadens einmal ein längerer Werkstattaufenthalt notwendig sein sollte.

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang