NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Toyota Land Cruiser 100

Das Spitzenmodell der Toyota-Offroadpalette ist eine gelungene Kombination von robuster Technik für schwierigste Anforderungen abseits befestigter Straßen mit den typischen Charaktermerkmalen einer Luxuslimousine.
So bietet der aktuelle Land Cruiser 100 seit seiner Markteinführung 2002 nicht nur eine ungewöhnlich umfangreiche Serienausstattung, sondern ein Höchstmaß an Fahrkomfort. Jede Menge Platz im Innenraum und die sorgfältige Verarbeitung hochwertigster Materialien unterstreichen die Allroundeigenschaften des Multitalents, das entweder von einem Sechszylinder-Turbodieselmotor oder einem V8-Benziner permanent über alle vier Räder angetrieben wird.

 

Design
Kräftig, aber elegant, edel, aber mit der Aura des Naturburschen kommt der Land Cruiser 100 daher. Designt, um am Pferdestall eine ebenso gute Figur zu machen wie vor der Oper, auf dem Golfplatz oder im Yachthafen von Portofino. Das Auto erweckt schon optisch in jeder Hinsicht Vertrauen. Kein Wunder bei einer Länge von 4.890 mm und einer Höhe von 1.880 mm.

Interieur
Raum ist Luxus und davon hat Toyotas größter Off-Roader jede Menge. Im Land Cruiser 100 vermitteln die stattliche Innenbreite und -höhe sowie der große Kopfabstand zur Windschutzscheibe ein wahrhaft majestätisches Raumgefühl. Er übertrifft beim Raumkomfort viele Luxuslimousinen. An eine solche erinnert auch das Cockpit mit den hinterleuchteten Instrumenten mit Optitron-Technik.

Auch der Sitzkomfort entspricht vielmehr dem einer Luxuslimousine als den eines kernigen Geländewagens. Breite und bequeme Sitze bieten gehobenen Reisekomfort für fünf Erwachsene. Zum Reisegenuss trägt auch das niedrige Geräuschniveau bei, welches sich durchaus mit dem einer großen Limousinen messen kann.

Das Gepäckraumvolumen liegt bei üppigen 1.318 Litern und kann durch das Umlegen der geteilten Rücksitzbank bei deckenhoher Beladung auf maximal 2.212 Liter erweitert werden. Damit bietet der Land Cruiser 100 weitaus mehr Platz als eine große Familienlimousine, und für den Transport von bis zu sieben Insassen ist zusätzlich eine dritte Sitzreihe lieferbar.

Die Lademeister-Qualitäten des Allradlers brauchen keinen Vergleich zu scheuen: bis zu 935 Kilogramm darf der Land Cruiser 100 an Bord nehmen. Sollte dies für das Reisegepäck der Familie oder die Hobby- und Freizeitutensilien nicht ausreichen, nimmt Toyotas Geländewagen-Flaggschiff bis zu 3.500 Kilogramm schwere Anhänger an den Haken.

Modelle

Land Cruiser 100


Von einer Basisausstattung beim Land Cruiser 100 zu sprechen, scheint fast vermessen. Eine Klimatisierungsautomatik, ein hochwertiges Audiosystem mit CD-Player und die elektronische Geschwindigkeitsregalanlage sind nur ein kleiner Ausschnitt aus der opulenten Ausstattungsliste. Hinzu kommen beispielsweise ein Regensensor, Holz-Applikationen, ein Lederlenkrad und 17 Zoll große Leichtmetallräder. Alle Land Cruiser 100 haben zudem das höhenverstellbare hydropneumatische Fahrwerk TEMS (Toyota Electronically Modulated Suspension) mit regelbarer Dämpfungscharakteristik.

Land Cruiser 100 Executive
In der Executive-Ausstattung erwartet den Kunden zusätzlich eine exzellent verarbeitete Lederausstattung, ein großzügiges Kühlfach in der Mittelkonsole und ein Multivisions-, Audio- und DVD-Navigationssystem mit Video-Einparksystem und 6-fach-CD-Wechsler sowie lenkradintegrierten Bedienelementen für Audiosystem und Freisprecheinrichtung mit Bluetooth-Technologie. Das elektronische Glas-Schiebe-/Hebedach und die elektrische Sitzverstellung vorne mit Memory-Funktion für Fahrersitz, Lenkrad und Außenspiegel sorgen für höchsten Komfort. Außerdem unterscheidet sich der Executive vom Land Cruiser 100 durch 18 Zoll große Leichtmetallräder.

Motoren
Der Käufer des Land Cruiser 100 hat die Wahl zwischen zwei Motoren. Sowohl das 4,7-Liter-V8-Triebwerk, als auch der Sechszylinder-Dieselmotor verleihen dem Geländewagen-Schwergewicht die Kraft und Elastizität eines Modell-Athleten.

4,2 Turbodiesel
Aus 4,2 Litern Hubraum schöpft der Turbodiesel mit Direkteinspritzung, Vierventil-Zylinderkopf, Turbolader und Ladeluftkühlung 150 kW/ 204 PS bei 3.400 U/min. Damit läuft das wahlweise mit Fünfgang-Schaltgetriebe oder Fünfstufen-Automatik lieferbare Dieselaggregat bis zu 180 km/h schnell und beschleunigt das Fahrzeug in 11,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Noch beeindruckender ist die Durchzugskraft des Reihenmotors: satte 430 Newtonmeter maximales Drehmoment liegen zwischen 1.400 und 3.200 U/min an.

Wesentlich bescheidener als bei der Motorleistung zeigt sich der Land Cruiser 100 4,2 D an der Zapfsäule – denn dort entpuppt er sich als wahrer Kostverächter. Mit einem EU-Verbrauch von insgesamt nur 11,1 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer ist der Land Cruiser angesichts seines Leistungsvermögens sogar ein echter Sparmeister. Während er auf der Normrunde durch die Stadt 14,1 Liter verbraucht, sind es außerorts nur 9,3 Liter, die sich das Selbstzünder-Aggregat alle 100 Kilometer aus das dem 96-Liter-Tank genehmigt.

Alternative: V8 für jede Menge Kraft und höchste Laufruhe
Das Leistungsvermögung des Selbstzünders wird vom Benziner nochmals übertroffen, der mit seiner ungewöhnlichen Laufruhe die technische Verwandtschaft zum Triebwerk des Lexus LS430 beweist: 4,7 Liter Hubraum, 32 Ventile, vier obenliegende Nockenwellen und 175 kW /238 PS bei 4.800 U/min. Auch beim Drehmoment liefert der V8-Motor Spitzenwerte. Bei 3.400 U/min liegt ein Maximalwert von 434 Newtonmeter an. Der Benziner wird ausschließlich mit einer Fünfgang-Automatik geliefert. Er läuft 180 km/h schnell und beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in 11,1 Sekunden.

Im Durchschnitt genehmigt er sich nach EU-Norm pro 100 Kilometer 16,3 Liter Super bleifrei, innerorts sind es 21,5 und außerorts 13,4 Liter, Werte, die im Wettbewerbsumfeld der großen, benzingetriebenen SUVs absolut konkurrenzfähig sind.

Das Fahrwerk verbindet Offroad-Talente mit Fahrkomfort
Verantwortlich für die gelungene Synthese zwischen den vielfach rund um den Globus bewährten Offroad-Qualitäten und den Fahreigenschaften einer komfortablen Reiselimousine ist das Fahrwerk. Der Toyota Land Cruiser 100 verfügt über das hydropneumatischen Fahrwerk TEMS (Toyota Electronically Modulated Suspension). Eine Einzelradaufhängung vorne sorgt für höchste Lenkpräzision, Spurstabilität und ein Höchstmaß an Komfort, während die an vier Längslenkern geführte Starrachse hinten für bestmögliche Verschränkung im Gelände sorgt.

Die komfortable Auslegung des Fahrwerks, die den Land Cruiser 100 zum idealen Begleiter in der Stadt, auf Landstraßen oder bei längeren Reisen auf der Autobahn macht, geht nicht zu Lasten der Geländegängigkeit. Vielseitig wie eh und je sind seine Einsatzgebiete: der permanente Vierradantrieb, die beim Schaltgetriebe auf Knopfdruck zuschaltbare Differentialsperre für die Hinterachse, das Reduktionsgetriebe mit integrierter Zentraldifferenzialsperre, sowie die großen Böschungs- und Rampenwinkel machen die zuverlässige Fortbewegung selbst in Wüsten, Steppen, Gebirgen oder Schluchten zum Kinderspiel.

Als besonders hilfreich stellt sich dabei das höhenverstellbare Fahrwerk mit regelbarer Dämpfungscharakteristik heraus. Die Niveauregulierung des hydropneumatischen Fahrwerks TEMS (Toyota Electronically Modulated Suspension) ermöglicht es, auf Knopfdruck die Höhe des Land Cruiser 100 um bis zu zehn Zentimeter zu variieren. Die Bodenfreiheit von immerhin 220 Millimeter lässt sich so für schwieriges Gelände um weitere 50 Millimeter erhöhen, andererseits kann die Karosserie zum besseren Einstieg oder für die Beladung mit schwerem Transportgut um ebenfalls 50 Millimeter abgesenkt werden. In vier Stufen kann zudem die Dämpfungscharakteristik zwischen sportlich und komfortabel verändert werden, um sie den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Zudem verringert das System die Seitenneigung der Karosserie in schnell durchfahrenen Kurven und trägt damit erheblich zum Pkw-Fahrempfinden des Land Cruiser 100 bei.

Sicherheit
Alle Land Cruiser 100 Modelle besitzen eine servounterstützte 2-Kreis-Bremsanlage mit innenbelüfteten Scheibenbremsen rundum sowie ein elektronisch geregeltes 4-Sensoren-ABS. Zudem verfügt der Land Cruiser 100 mit Automatikgetriebe über eine elektronische Bremskraftverteilung EBD sowie einen Brems-Assistenten, der bei abrupten Bremsmanövern eine automatische Bremskraftunterstützung leistet. Zusaätzlich verhindert bei allen Land Cruiser 100 mit Automatikgetriebe das elektronische Stabilitätsprogramm VSC inklusive der Antriebsschlupfregelung TRC ein mögliches Über- oder Untersteuern.

Im Innenraum sorgen Front und Seitenairbags vorne sowie Kopfairbags vorne und hinten für größt mögliche Sicherheit. Die Frontairbags lösen zweistufig aus. Zusätzlich bietet der Land Cruiser 100 vorne Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer.

Garantierte Qualität - Ausdauer in allen Punkten
Nicht nur die hochwertige Serienausstattung kennzeichnet alle LandCruiser-100-Varianten, auch die umfangreichen Maßnahmen zum Werterhalt sind ein typisches Merkmal. Hochfeste Stahlbleche, zahlreiche Karosserieverstärkungen und umfangreiche Rostschutzvorkehrungen machen ihn nicht nur fit für schwere Belastungen im Gelände, sondern sorgen für die Dauerhaltbarkeit, die auch alle anderen Toyota-Modelle auszeichnet. Daher gewährt Toyota für den Land Cruiser 100 drei Jahre Garantie auf das gesamte Fahrzeug bis zu einer Laufleistung von 100.000 Kilometern. Außerdem gilt eine dreijährige Lackgarantie ohne Kilometerbegrenzung und eine zwölfjährige Garantie gegen Durchrostung von innen nach außen.

Darüber hinaus verfügt der Land Cruiser 100 über das Mobilitätspaket Toyota EuroCare, das drei Jahre in ganz Europa und rund um die Uhr gültig ist. Bei einer Panne werden die Kosten für die Weiterreise der Insassen per Bahn, Flugzeug oder Mietwagen oder die Übernachtung am Ort während einer längerfristigen Reparatur übernommen.

 

Rate this item
(0 votes)

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang