NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Der Volvo XC90 basiert auf der großen Pkw-Plattform von Volvo und ist das Top-Modell der neuen XC-Range des schwedischen Automobilherstellers. Unser allradgetriebener XC90 ist ein SUV der nächsten Generation. Dank seiner besonderen Konstruktion ist er eines der sichersten und interessantesten Angebote auf dem Markt", sagt Hans Wikman, Projektleiter des neuen Volvo XC90.
Die Vorteile einer Pkw-Plattform und die fortschrittliche Technik machen den Volvo XC90 zu einem sicheren und leicht zu fahrenden Fahrzeug auch unter winterlichen Bedingungen. Sowohl der Allradantrieb als auch die Fahrdynamikregelung DSTC reagieren sofort, um konstantes Fahrverhalten sicherzustellen.

 

Der Volvo XC90 ist ein Fahrzeug, das für alle Arten von Straßen geschaffen ist, unabhängig von der Fahrbahnoberfläche und den Wetterbedingungen. Die Kombination des elektronisch gesteuerten Vierradantriebs mit einer Bodenfreiheit von 218 Millimetern bietet die ideale Voraussetzung für dauerhaften Vortrieb auch unter schwierigen Bedingungen.

Kraftvolles Design
Männlich und kraftvoll, aber nicht aggressiv" so beschreibt Peter Horbury, früherer Chefdesigner von Volvo Cars, den neuen Volvo XC90. Der kraftvolle Auftritt resultiert aus einer Vielzahl von traditionellen und dennoch einzigartigen Styling-Attributen von Volvo:

 

  • die aufrechte Frontpartie mit dem dunklen Lamellen-Kühlergrill

 

 

  • die V-förmige Motorhaube, die beim Volvo XC90 noch stärker betont wird

 

 

  • breit ausgeprägte Schulterpartien

 

 

  • die charakteristischen Rücklichter

 

Niemand kann daran zweifeln, dass dies ein moderner Volvo ist", sagt Peter Horbury. Das kraftvolle Design des Volvo XC90 wird von gerundeten Front- und Heckabschlüssen ergänzt, die einen weichen, nicht aggressiven Eindruck vermitteln und dazu beitragen, das Fahrzeug homogener wirken zu lassen.

Cab-Forward-Design
Beim Cab-Forward-Design des Volvo XC90 wurde die Fahrgastzelle so weit wie möglich nach vorne verlagert. Auch die stark geneigte Windschutzscheibe ist weiter vorn angesetzt als bei den meisten SUVs. Dies ermöglichte es, ein siebensitziges SUV mit kompakten Außenmaßen zu entwickeln. Der Volvo XC90 ist 4,80 Meter lang, gerade einmal 87 Millimeter länger als ein Volvo V70. Das Innere des Volvo XC90 wird durch Offenheit, großzügige Platzverhältnisse und qualitativ hochwertige Materialien geprägt. Der Blick des Fahrers fällt auf ein außergewöhnlich übersichtliches und ergonomisch gestaltetes Armaturenbrett. Es ist optisch und funktionell von typisch skandinavischer Schlichtheit charakterisiert: Eine Vielzahl von Informationen wird von einigen wenigen, mit großer Sorgfalt entworfenen Instrumenten wiedergegeben.

Sicherheit auf höchstem Niveau
Die Kunden erwarten von Volvo, dass das Unternehmen seine führende Rolle auf dem Gebiet der Sicherheit einnimmt, unabhängig von der Fahrzeugart. Mit der Produkteinführung seines ersten SUV erobert Volvo ein völlig neues Fahrzeugsegment, und das Ziel dabei ist vollkommen klar: Eine führende Rolle auf dem Gebiet der Sicherheit.

Aus dem Engagement von Volvo auf dem Markt für SUVs ergibt sich ein verstärktes Augenmerk in zahlreichen neuen Bereichen. Dazu gehören beispielsweise Unfälle, bei denen es ein oder mehrere Male zum Überschlag des Fahrzeugs kommt.

Um das Risiko eines Überschlags zu verringern, wird der Volvo XC90 mit dem Überroll-Schutzsystem ROPS (Roll Over Protection System) inklusive Roll Stability Control (RSC) ausgestattet. Das System verfügt über einen Kreisel-Sensor, der die Neigungsgeschwindigkeit und den Neigungswinkel des Fahrzeugs registriert. Anhand dieser Informationen wird permanent der Neigungszustand und damit auch die eventuell auftretende Gefahr eines Überschlags ermittelt.

Wenn der dabei errechnete Winkel so groß ist, dass die offensichtliche Gefahr eines Überschlags besteht, wird die Fahrdynamikregelung DSTC (Dynamic Stability and Traction Control) aktiviert. Das DSTC reagiert, indem es die Motorleistung reduziert und darüber hinaus eines oder mehrere Räder gezielt abbremst, um damit die Stabilität wieder herzustellen. Diese Unterstützung verringert die Gefahr eines Überschlags, die durch extreme Fahrmanöver ausgelöst werden kann. ROPS inklusive RSC ist das einzige aktive System dieser Art auf dem Markt, das den Neigungswinkel des Fahrzeugs zugrunde legt. Es wurde gemeinsam von Volvo und der Ford Motor Company entwickelt.

Spezialstahl in einer verstärkten Dachstruktur
Für den Fall, dass der Volvo XC90 dennoch in eine Überschlagsituation gerät, greifen die passiven Sicherheitssysteme ein. Ziel ist es dabei, die Köpfe der Passagiere vor einer Berührung mit der Dach- oder Seitenpartie des Fahrzeugs zu bewahren. Daher sind auch alle Sitzplätze mit Gurtstraffern ausgestattet, die die Insassen sicher auf ihrem Sitz halten. Sicherheitsgurte bleiben das grundlegendste und wichtige Sicherheitssystem in jedem Automobil.

Um einen Aufprall des Kopfes auf die Seitenpartie zu verhindern, ist der Volvo XC90 mit seitlichen SIPS Kopf-/Schulterairbags ausgerüstet, die darüber hinaus verhindern können, dass die Insassen bei einem Unfall aus dem Fahrzeug herausgeschleudert werden können. Im Volvo XC90 werden die Insassen auf allen drei Sitzreihen der siebensitzigen Modellversion vom Kopf-/Schulterairbagsystem geschützt.

Volvo hat Teile der Dachstruktur beim Volvo XC90 mit extrem haltbarem Bor-Stahl verstärkt, der vier- bis fünfmal belastbarer ist als herkömmlicher Stahl.

Fahrzeug-Kompatibilität
Die Frage der Fahrzeug-Kompatibilität für den Fall einer Kollision zwischen einem höheren SUV und einem Fahrzeug mit weniger hoher Karosserie nahm einen wichtigen Stellenwert während der Entwicklung des neuen Volvo XC90 ein. Das typische SUV hat eine große Bodenfreiheit und verfügt folglich häufig über hoch positionierte Stoßfänger.

Um ein möglicherweise erhöhtes Schadensrisiko für das entgegenkommende Fahrzeug und eine größere Verletzungsgefahr für dessen Insassen zu reduzieren, weil Stoßstangen und Knautschzonen des niedrigeren Fahrzeugs unter die Front des SUV gleiten, ohne ihre optimale Wirkung zu entfalten, wurde der vordere Aufhängungsrahmen des Volvo XC90 durch einen unteren Querträger ergänzt, der in Höhe des Stoßfängers eines herkömmlichen Pkw positioniert ist. Dieser untere Querträger ist in die Karosseriestruktur des Volvo XC90 integriert und verbirgt sich hinter der Frontschürze.

Dieses Konstruktionselement reduziert die Gefahr von Verletzungen im Falle eines Frontalaufprall ebenso wie beim Seiten- und beim Heckaufprall. Der untere Querträger soll auf die Aufprallschutzzonen des kollidierenden Fahrzeugs treffen und dafür sorgen, dass dessen Knautschzonen die angestrebte Wirkung erzielen und die Insassen so gut wie möglich schützen.

Ein Fahrwerk für alle Herausforderungen
Der Volvo XC90 ist ein Automobil, das für alle Arten von Straßen geschaffen ist, unabhängig von der Fahrbahn-Oberfläche und den Wetterbedingungen. Obwohl sie nicht primär für den Off-Road-Einsatz bestimmt ist, bietet die Kombination des elektronisch gesteuerten Vierradantriebs mit einer Bodenfreiheit von 218 Millimetern die ideale Voraussetzung für dauerhaften Vortrieb unter schwierigen Bedingungen.

Die Multilink-Hinterradaufhängung ist an einem Hilfsrahmen angebracht. Durch diese Isolation vom Karosseriekörper ergibt sich eine größere Laufruhe. Fahrbahn- und Antriebsgeräusche werden größtenteils herausgefiltert, bevor sie die Karosserie erreichen. Die vordere Aufhängung mit McPherson-Federbeinen und einer neuartigen ZF-Lenkung fördert sowohl die Lenkgenauigkeit als auch die Rückmeldung über den Straßenzustand. Der Volvo XC90 hat eine extrem breite Spur (1.634 Millimeter vorn, 1.624 Millimeter hinten) und einen langen Radstand (2.859 Millimeter zwischen der Vorder- und der Hinterachse). Dies bewirkt außergewöhnliche Stabilität, die dem Fahrzeug einen verlässlichen Charakter auch in Kurven, bei schnellen Richtungswechseln und auf unebenen Straßen verleiht.

Elektronisch gesteuerter Allradantrieb
Ein wichtiger Bestandteil des Rezepts für sicheres Fahrvergnügen im Volvo XC90 ist sein elektronisches AWD-System, das in enger Zusammenarbeit mit der schwedischen Firma Haldex, einem der führenden Unternehmen in diesem Bereich, entwickelt wurde.

Ebenso wie in früheren allradgetriebenen Modellen von Volvo funktioniert das Vierrad-Antriebssystem im Volvo XC90 völlig unabhängig vom Verhalten des Fahrers oder der Fahrerin. Das bedeutet, dass die Antriebskraft automatisch zwischen den vorderen und hinteren Rädern verteilt wird, um bestmöglichen Grip auf allen Fahrbahnoberflächen zu erzielen.

Das elektronisch gesteuerte AWD-System überwacht den Fahrbahnkontakt des Fahrzeugs und steuert die Signale, die der Fahrer/die Fahrerin über Lenkrad, Bremspedal und Gaspedal empfängt. Diese Informationen helfen festzustellen, ob und wenn nötig wie das System reagieren soll. Im normalen Fahrbetrieb auf trockener Straße wird die Antriebskraft fast vollständig an die Vorderräder übertragen. Wenn die Fahrbahnoberfläche dazu führt, dass die Vorderräder ins Rutschen geraten, wird ein Teil der Motorleistung stufenlos im individuell benötigten Maße zu den hinteren Rädern umgeleitet. Dank des elektronisch aktivierten Vierradantriebs vollzieht sich der AWD-Einsatz extrem schnell, nach gerade einer siebtel Radumdrehung wird das Durchdrehen gestoppt und ein sicherer Fahrbahnkontakt wieder hergestellt.

Motoren für jeden Anspruch
Der Volvo XC90 bietet die Wahl zwischen drei Motorvarianten, die jeweils komplett aus Aluminium gefertigt sind:

 

  • Ein Reihen-Sechszylinder mit einem Hubraum von 3,0 Litern und zwei Turboladern. Dieser Motor leistet 272 PS (200 kW) und hat ein maximales Drehmoment von 380 Nm bei gerade einmal 1.800 U/min. Mit dem Twin-Turbo Sechszylinder und der 4-Gang Geartronic beschleunigt der Volvo XC90 in 9,3 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 210 km/h begrenzt. Kraftstoffverbrauch (EU-Mix): 12.7 Liter/100 km (Fünfsitzer).

 

 

  • Ein Reihen-Fünfzylinder mit einem Hubraum von 2,5 Litern und einem Niederdruck-Turbolader. Er verfügt über eine Leistung von 210 PS (154 kW) und ein maximales Drehmoment von 320 Nm bei 1.500 U/min. Der 2,5-Liter Motor wird mit einer 5-Gang Geartronic kombiniert und ermöglicht eine Beschleunigung von Null auf 100 km/h in 9,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h. Kraftstoffverbrauch (EU-Mix): 11.8 Liter/100 km (Fünfsitzer).

 

 

  • Ein Reihen-Fünfzylinder Common-Rail-Diesel mit einem Hubraum von 2,4 Litern. Er produziert 163 PS (120 kW) und ein maximales Drehmoment von 340 Nm bei 1.750 U/min. Der Turbodiesel ist mit der 5-Gang Geartronic erhältlich. Damit beschleunigt der Volvo XC90 in 12,3 Sekunden von Null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 185 km/h. Kraftstoffverbrauch (EU-Mix): 9.0 Liter/100 km (Fünfsitzer).

 

Umweltverträglichkeit
Umweltverträglichkeit gehört zu den Kernwerten der Marke Volvo. Dies bedeutete natürlich eine besonders große Herausforderung bei der Entwicklung des Volvo XC90, da SUV-Modelle relativ große Fahrzeuge mit leistungsstarken Motoren sind. Der Volvo XC90 übernimmt eine führende Rolle im SUV-Segment, sowohl im sparsamen Umgang mit Kraftstoff als auch bei den Emissionen. Der Sechszylinder-Benzinmotor erfüllt die amerikanischen Bedingungen der ULEV-Norm (Ultra Low Emission Vehicle), während der Fünfzylinder-Benzinmotor bereits die Werte der ULEV-II-Norm erreicht, eines Standards, der erst im Modelljahr 2004 in Kraft tritt. Darüber hinaus entspricht der Volvo XC90 den Umweltstandards in 50 US-Staaten ein klarer Beleg dafür, dass Volvo dem Umweltschutz flächendeckend Rechnung tragen kann. In Europa erfüllen die Benzinmotoren des Volvo XC90 bereits heute die Euro-4-Norm, die im Jahr 2005 in Kraft tritt. Der neue Fünfzylinder-Dieselmotor von Volvo gehört zu den saubersten Motoren, die derzeit auf dem Markt sind und ermöglicht ein Höchstmaß an Sparsamkeit beim Kraftstoffverbrauch.

Dolby Pro Logic II
Dolby Pro Logic II bietet die Voraussetzungen für optimalen Klanggenuss auch für die Passagiere auf den hinteren Plätzen, wobei das Sound-Profil dynamischer und natürlicher ausfällt als je zuvor. Der Volvo XC90 kann mit neun Lautsprechern ausgestattet werden, darunter ein aktiver 8-Zoll-Subwoofer, der mit einer Leistung von 140 Watt für beste Bass-Qualität sorgt.

Die Passagiere auf den hinteren Sitzen haben Zugriff auf eine eigene Steuereinheit für das Audiosystem, die bequem erreichbar in die C-Säule integriert ist. Dort können sie ihre Kopfhörer anschließen, um eine Audio-Quelle ihrer Wahl zu nutzen, ohne auf das akustische Angebot der Fahrzeug-Lautsprecher angewiesen zu sein. Das bedeutet beispielsweise, dass Eltern und Kinder gleichzeitig und unabhängig voneinander ihre jeweilige Musikauswahl treffen können was lange Fahrtstrecken im Volvo XC90 noch angenehmer macht.

 

Rate this item
(0 votes)

More in this category:

Preisentwicklung Diesel

Preisentwicklung Super E10

Preisentwicklung Super E5

Zum Seitenanfang